iPhone 5C: Apple feiert Plastik als neuen Trend
iPhone 5C (Bild: Apple Spot/Screenshot: Golem.de)

iPhone 5C Apple feiert Plastik als neuen Trend

Apple lässt in einem neuen Fernsehspot für das iPhone 5C Plastik als neue Innovation hochleben. Zu dem Song "Rill Rill" wird Kunststoff als neuer Trend dargestellt.

Anzeige

Apple bewirbt in einem TV-Werbespot die Plastikhülle seines neuen iPhones. Aus dem Titel "Rill Rill" der US-Popband Sleigh Bells hat Apple für den 30-Sekunden-Spot die aussagekräftigen Textzeilen ausgewählt: "Geht ans Telefon, Ring Ring, ruft sie an, sagt ihnen, dass es neue Trends gibt". Gezeigt werden dazu flüssige Kunststoffe, die in bunten Farben durcheinanderlaufen und sich dann in der Form des neuen iPhone 5C verfestigen.

In der vergangenen Woche hatte Apple das iPhone 5C mit Plastikgehäuse und das iPhone 5S vorgestellt. Das iPhone 5C ist Apples erster Versuch, ein kostengünstiges Smartphone anzubieten. Die Rückseite ist aus Kunststoff und nicht aus Metall. Im Inneren steckt aber die Technik des iPhone 5, das nicht mehr vertrieben wird. Das iPhone 5C gibt es in Blau, Grün, Rot, Gelb und Weiß, die Vorderseite ist schwarz. Das Gehäuse wird innen mit einem Stahlskelett verstärkt. Apple betonte, dass das iPhone 5C besonders gut recycelbar sei. PVC, bromhaltige Flammschutzmittel, Quecksilber und Arsen seien nicht eingesetzt worden.

Laut einem Bericht der IT-Branchenzeitung Digitimes sind die Hersteller des Chassis Green Point, eine Tochter des US-Konzerns Jabil Circuit und Hi-P International mit Sitz in Singapur.

Wie die Digitimes weiter aus Herstellerkreisen erfahren hat, sind für das vierte Quartal 2013 Bestellungen für über 30 Millionen iPhone 5C eingegangen.

Apple hatte im Februar 2013 in den USA ein Patent für ein Gehäuse aus klarem Kunststoff für das iPhone zugesprochen bekommen. Die Erfindung soll verhindern, dass die LED, die als Blitz im iPhone steckt, die Bildqualität durch Lichtreflexionen innerhalb des Kunststoffs verschlechtert. Bei normalen iPhone-Hüllen werden die Bereiche Kameraobjektiv und LED ausgespart, was eine Beeinflussung der Kamera verhindern soll.


kitingChris 27. Sep 2013

Naklar spielt das eine Rolle... gerade bei den technisch weniger Bewanderten Kunden...

Pwnie2012 20. Sep 2013

kleine blechstücke schwimmen sehr wohl und HOLZ gibt es auch. und ist plastik deshalb...

ThadMiller 20. Sep 2013

Deaktivieren, im Sinne von, nicht benutzen müssen.

HubertHans 20. Sep 2013

Der Vorteil von Plastik liegt klar auf der Hand. Weniger Displays werden kaputt gehen...

triri 19. Sep 2013

Vergleichbarkeit ist immer so eine Sache, aber Steam ist seit 2003 auf dem Markt, und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Customer Support Engineer (m/w)
    Layer 2 GmbH, Hamburg
  2. SAP-Consultant Logistik (m/w)
    RI-Solution GmbH c/o BayWa AG, München
  3. TK-Anlagen-Administrator (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  4. Sachbearbeiter/-in - Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
    IT.Niedersachsen, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  2. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  3. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

    •  / 
    Zum Artikel