iPhone 5 Mehrere Quellen berichten von Apple-Event am 12. September

Das neue iPhone 5 könnte am 12. September 2012 vorgestellt werden. Den Termin melden mehrere Quellen unabhängig voneinander. Auch das Gerücht zu einem iPad mini hält sich.

Anzeige

Die Website iMore berichtet von einem Apple-Event am Mittwoch, dem 12. September 2012, an dem sowohl das neue iPhone 5 als auch ein iPad mini angekündigt werden sollen. Beide Geräte sollen demnach am 21. September in den USA auf den Markt kommen. Bisher wurde nur der Monat grob eingegrenzt.

Schon seit Monaten verbreiten sich Gerüchte über die angeblichen Eckdaten des neuen iPhone 5: Es soll einen 4 Zoll großen Bildschirm und einen kleineren Dock-Connector haben. Ein zum bisherigen Anschluss inkompatibler Port würde jedoch viele Anwender verärgern, die dann ihr Zubehör nicht mehr oder nur noch mit Adaptern verwenden könnten.

Darüber hinaus soll Apple den Gerüchten zufolge ein 7,85 Zoll großes iPad mini mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln auf den Markt bringen, um Amazon und Google etwas entgegenzusetzen, die bereits kleine Tablets im Angebot haben. Den Kindle Fire und das Nexus 7 gibt es ab 199 US-Dollar.

Das Display soll womöglich als In-Cell-Touchscreen ausgeführt sein, bei dem die Touch-Funktion in das LCD eingebaut wird. Dadurch soll eine geringere Bauhöhe als beim traditionellen Aufbau mit separater Touchscreen-Schicht möglich werden.

Nicht alle erwarten ein iPad mini

Die Zeitung New York Times bestätigt in ihrer Berichterstattung ebenfalls den 12. September, den sie von ihren Informanten erfahren haben will. Von einen iPad mini ist dort keine Rede sondern nur vom iPhone 5. Das Blog All Things D von Kara Swisher und Walt Mossberg, das zum Wall Street Journal gehört, kolportiert den Termin ebenfalls.

Offiziell hat Apple den Termin noch nicht angekündigt.


HerrMannelig 05. Aug 2012

naja, meine Mutter hätte gerne ein Tablet, das aber nicht zu teuer sein soll. Da wäre das...

Geigenzaehler 31. Jul 2012

Wenns ein Mobiltelefon zum Angeben gibt, dann ist es das Nokia N9. Nur schon, weils in D...

ggggggggggg 31. Jul 2012

iPad nano aka iPod touch

B1ackS0ul 31. Jul 2012

Und das weißt du nun woher? Man dachte vorher beim iPad auch, dass es schlicht iPad 3...

Dr.White 31. Jul 2012

linuxuser1 Wrote: Nicht zu vergessen den boom in der Campingbranche. Soviele Schlafsäcke...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Softwareentwickler (m/w) Java EE
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg, Ingolstadt
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Trainee (m/w) für Telematik-Anwendungen im After Sales
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Marketplace

    Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Parken Elektro- und Hybridautos bald kostenlos?

  3. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  4. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  5. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  6. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  7. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  8. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  9. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  10. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energie: Wasser + Energie = Treibstoff
Energie
Wasser + Energie = Treibstoff

Die US-Marine erzeugt Flugzeugtreibstoff aus Meerwasser, einer praktisch unbegrenzt verfügbaren Ressource. Das funktioniert und ist zukunftsträchtig. Aber bitte mit einer umweltfreundlichen Stromquelle, sagt ein Experte.

  1. Windenergie Strom erzeugen mit Flügelschlag
  2. Greendatanet Autoakkus für Rechenzentren

Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
Reprap
"Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  1. Lix Pen Winziger 3D-Druckstift malt Kunststoff in die Luft
  2. Micro 3D Printer 3D-Drucker für 220 Euro macht Furore auf Kickstarter
  3. 3D-Druck Hamburger Bibliothek stellt 3D-Drucker auf

Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

    •  / 
    Zum Artikel