Anzeige
Die iPhone-5-Kamera ist empfindlich für Seitenlicht.
Die iPhone-5-Kamera ist empfindlich für Seitenlicht. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

iPhone 5 Lila Fotoschleier verärgert die Anwender

Ein lila gefärbter Schleier verärgert iPhone-5-Benutzer, die diesen Effekt beim Fotografieren mit ihrem Smartphone entdeckt haben. Apple hat sich nun erstmals zu diesem Phänomen geäußert.

Anzeige

Einige Fotos, die mit der neuen Kamera des iPhone 5 geschossen werden, weisen einen lila Schimmer auf, der vor allem bei Aufnahmen entsteht, bei denen Punktlichtquellen in der Nähe sind. Auch bei hellem Sonnenlicht sind diese Effekte oft zu sehen.

Beim iPhone 4S und den vorausgegangenen Generationen tauchte das Phänomen zwar auch gelegentlich auf, doch das neue Telefon von Apple neigt nach Anwenderberichten in Apples Supportforen deutlich stärker zu diesem Farbfehler. Eine Gegenüberstellung zwischen altem und neuem iPhone und einer handelsüblichen DSLR hat die Website Mashable ins Netz gestellt.

Apple hat sich nun erstmalig in einem Knowledgebase-Artikel zu diesem Phänomen geäußert. Es entstehe vor allem, wenn das Licht in einem bestimmten Winkel in das Objektiv falle. Dadurch sollen Reflexionen im Inneren des Kameramoduls entstehen, die auch auf den Sensor fallen. Apple gibt den Ratschlag, die Kamera in einem solchen Fall leicht zu drehen oder eine Hand zum Abschatten des Objektivs einzusetzen. Das soll den Effekt eindämmen oder ganz beseitigen.

Apples iPhone 5 steht mit dem Phänomen nicht alleine da

Auch bei normalen Fotokameras treten Blendenflecke und andere ungewünschte Effekte durch seitlich in die Optik einfallendes Licht auf. Typischerweise werden Gegenlichtblenden eingesetzt, um das zu vermeiden. Die gibt es bei Smartphone-Kameras aber nicht.

Die Fotowebsite Petapixel berichtet, dass sich der Effekt mit Hilfe eines UV-Filters praktisch beseitigen lässt. Zwar können an das iPhone 5 von Haus aus keine Filter geschraubt, aber natürlich vor die Kamera gehalten werden. Es gibt sogar iPhone-Hüllen wie das Turtlejacket, die einen Filteradapter nachrüsten. Dadurch wird das Smartphone allerdings sehr sperrig und eignet sich kaum noch für die Hosentasche.


eye home zur Startseite
nick127 10. Okt 2012

Heute Austauschgerät bekommen, Kamera sitzt perfekt, dafür ein dicker Steinschlag unten...

Abseus 10. Okt 2012

So sieht's aus zumal das Problem ja auch nicht dauernd auftritt....

Abseus 09. Okt 2012

!

kss 09. Okt 2012

Ist also dir Lösung... Aber dann gleichzeitig mit der Panorama Funktion werben.da passt...

Private Paula 09. Okt 2012

...wenn man es immer duenner, kleiner und leichter haben muss. Wuerden die Hersteller...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. Softwaretester (m/w) für die Qualitätssicherung
    SCHEMA Consulting GmbH, Nürnberg
  3. Gruppenleiter/in Algorithmenentwicklung Automated Driving
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. System Software Function Integrator (m/w)
    Continental AG, Frankfurt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Uncharted Fortune Hunter

    Schatzsuche für den Multiplayermodus

  2. Schwere Verluste

    Gopro fällt hart

  3. 100 MBit/s

    EU könnte exklusives Telekom-Vectoring vertieft prüfen

  4. Star Trek Online

    Abenteuer mit der alten Enterprise

  5. Startups

    Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt

  6. Microsoft

    Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten

  7. Angry Birds Action im Test

    Wütende Vögel auf dem Flippertisch

  8. Ersatz für MSDN und Technet

    Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

  9. Mitmachprojekt

    Unsere Leser messen bereits in über 100 Städten

  10. Steuern

    Bürgermeister von Cupertino kritisiert die Macht von Apple



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kindle Oasis im Test: Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell
Kindle Oasis im Test
Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell
  1. Kindle Oasis im Hands on Amazon definiert die Luxusklasse für E-Book-Reader

Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

  1. Re: Das Geschäft mit der Angst ...

    User_x | 16:42

  2. Re: Gebt den Leuten einfach reine Modems und gut

    tingelchen | 16:40

  3. Re: "Wie soll das denn funktionieren?"

    EWCH | 16:40

  4. Re: Geht dann am 29 Juli endlich

    The_Soap92 | 16:40

  5. Mitglieder gesucht!

    PatrickWandel | 16:39


  1. 16:52

  2. 16:20

  3. 16:03

  4. 16:01

  5. 14:25

  6. 14:02

  7. 14:00

  8. 13:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel