Apples iOS 6.1 ist da.
Apples iOS 6.1 ist da. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

iPhone 4S Vodafone warnt vor iOS 6.1

Verbindungsabbrüche und verkürzte Akkulaufzeiten: Vodafone warnt Kunden mit einem iPhone 4S vor der Installation von iOS 6.1. Apple untersucht die Probleme derzeit.

Anzeige

Einige Tage nach der Veröffentlichung von iOS 6.1 warnt Vodafone in Großbritannien seine Kunden mit einem iPhone 4S vor der Installation des Updates. Laut einem offiziellen Beitrag im Forum des Mobilfunkproviders kann es zu Problemen mit 3G-Verbindungen kommen. Betroffen seien sowohl Telefongespräche als auch Datenverbindungen. In Foren berichten außerdem auffallend viele Nutzer von stark verkürzten Akkulaufzeiten - möglicherweise gibt es also in diesem Punkt erneut Probleme, was beim iPhone nicht das erste Mal wäre.

Laut Vodafone ist das Problem bei Apple bekannt, wo man bereits an einer Lösung arbeite. Ein Update von iOS auf Version 6.1.1 befindet sich laut Appleinsider.com bereits bei den Betatestern - allerdings ging es dabei eigentlich vor allem um kleinere Verbesserungen bei Apple-Karten, insbesondere auf den japanischen Karten.


Netspy 11. Feb 2013

Schon mal auf die Idee gekommen, dass - wie schon öfters - Vodafone daran Schuld sein...

Overlord 11. Feb 2013

Ich hab noch die letzte 5er Version auf meinem 3GS und hab trotzdem das Problem, dass ab...

redmord 10. Feb 2013

Apple ist auch nur ein Hersteller. ;-)

Algo 10. Feb 2013

"allerdings ging es dabei eigentlich vor allem um kleinere Verbesserungen bei Google...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  2. Senior Business Analyst - Simulation & Systems Engineering, IT Services (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin
  3. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Oneget Paketmanager von Microsoft für Windows 10
  2. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  3. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel