iPad-Mini-Diebstahl: Verdächtiger erkundigte sich vorher nach Gabelstapler
3.600 iPad Mini wurden am New Yorker JFK-Flughafen entwendet. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

iPad-Mini-Diebstahl Verdächtiger erkundigte sich vorher nach Gabelstapler

Der Diebstahl von 3.600 iPad Mini am New Yorker Flughafen steht offenbar vor der Aufklärung. Ein Flughafenmitarbeiter wurde verhaftet. Er verriet sich durch dreiste Nachfragen im Vorfeld des Coups. Ganz aufgeklärt scheint der Fall aber noch nicht zu sein.

Anzeige

Die Polizei hat einen Mitarbeiter des New Yorker Flughafens John F. Kennedy unter dem dringenden Tatverdacht festgenommen, am Diebstahl von rund 3.600 iPad Mini aus einem Frachtgebäude beteiligt gewesen zu sein. Die Unverfrorenheit des Beschuldigten brachte die Behörden auf seine Spur.

Der mutmaßliche Täter geriet in Verdacht, weil er im Vorfeld Kollegen über die Details der Lieferung der iPad Mini befragt hatte. Zudem hatte er sich erkundigt, wie er an einen Gabelstapler kommen könnte. Der Verdächtige Renel Rene R. soll zudem aufgepasst haben, als seine beiden Komplizen den Diebstahl durchführten. Sie ließen mehrere Paletten mit iPad Mini stehen, als sie ein Flughafenmitarbeiter überraschte. Die Diebe verluden die Paletten mit einem Gabelstapler auf einen Lkw.

Der Festgenommene führte die Polizei nach seiner Festnahme vor einer Woche mit Hinweisen zu dem stehengelassenen Lkw. Die iPad Mini konnten noch nicht sichergestellt werden, wie aus dem Bericht der New York Post hervorgeht. Das FBI hat noch keine Erfolgsmeldung zur Aufklärung des Falls veröffentlicht.

Die rund 3.600 iPad Mini wurden aus dem Frachtlager 261 des New Yorker Flughafens John F. Kennedy gestohlen. Die New York Post nannte damals einen Schaden von 1,5 Millionen US-Dollar. Das entspräche bei 3.600 Stück ungefähr dem Durchschnittspreis des iPad Mini mit WLAN. Quer über alle iPad Mini hinweg - also sowohl bei der WLAN- als auch der LTE-Variante - liegt der Preis pro Stück im Schnitt bei 494 US-Dollar.

Das Frachtlager 261, aus dem die Tablets gestohlen wurden, war vor 34 Jahren schon einmal Schauplatz eines großen Coups. Am 11. Dezember 1978 wurden dort 5 Millionen US-Dollar in bar und Schmuck im Wert von 875.000 US-Dollar entwendet. Damals betrieb die Lufthansa das Cargo Building 261. Das Verbrechen ist ein Schlüsselelement im Film Goodfellas von Martin Scorsese.


Endwickler 27. Nov 2012

Achso, ich hatte fast gedacht, dass er "Martin Scorsese" meinte.

Endwickler 27. Nov 2012

Foren sind eben geduldiger als Papier.

Polecat42 26. Nov 2012

hihi stimmt, "leichte Gebrauchsspuren, und Aufkleber eines Apfels, der sich nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  2. IT-Berater/-in Schwerpunkt Fachverfahren PROMIS
    Dataport, Magdeburg
  3. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  4. Entwicklungsingenieur Ethernet-Kommunikation (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel