Das iPad 2 könnte bald einen Nachfolger bekommen.
Das iPad 2 könnte bald einen Nachfolger bekommen. (Bild: Apple)

iPad 3 Fotos sollen Innenleben und Gehäuse zeigen

Angebliche Fotos des iPad 3 entfachen neue Spekulationen über dessen Hardwarespezifikationen - und die mögliche offizielle Vorstellung im März 2012.

Anzeige

Kommt das iPad 3 mit einer Dual- statt einer Quad-Core-CPU? Das lässt ein iPad-3-Foto aus China vermuten, auf dem eine Platine mit einer CPU mit dem Aufdruck A5X zu sehen ist. Die A5-Chips etwa im iPad 2 und dem leistungsfähigeren iPhone 4S sind mit zwei Kernen bestückt, vier Kerne werden erst für die A6-Generation erwartet. Damit stellt sich die Frage, ob Apple beim iPad 3 erst einmal auf mehr Grafik- als auf CPU-Leistung setzt. Immerhin soll das iPad-3-Display mit 2.048 x 1.536 Pixeln ja auch eine deutlich höhere Auflösung als die bisherigen iPad-Modelle bieten.

Weitere, von der taiwanischen Website Next Media/Apple Daily veröffentlichte Fotos sollen zudem das iPad-3-Gehäuse von außen zeigen. Das Gehäusedesign wird - sofern die Fotos echt sind - optisch nur leicht verändert. Aufgrund eines größeren Akkus soll der Rand aber geschwungener und das Gerät vermutlich dicker sein. Die Kamera auf der Gehäuserückseite ist zudem größer und etwas anders platziert - laut Informationen von Apple Daily auch deshalb, weil eine 8-Megapixel-Kamera verbaut wird - ebenso wie im iPhone 4S. Im iPad 2 steckt noch eine 1-Megapixel-Kamera.

Wenn sich ein weiteres Gerücht bewahrheitet, dann wird Apple das iPad 3 am 7. März 2012 in den USA vorstellen. Ein Jahr nach der Vorstellung des iPad 2, das sich durch seinen zweiten CPU-Kern und die Kameras vom iPad 1 abhob. Apple selbst hat einen iPad-2-Nachfolger bisher nicht kommentiert.


Peter Brülls 21. Feb 2012

Genau. Und wenn geheime Akten britischer Ministerien in Zügen vergessen werden, dann...

TTX 21. Feb 2012

Stimmt, das machen wir in der Firma zur Frühstückspause auch oft, man kommt aus dem...

AndyGER 21. Feb 2012

Wenn es denn etwas kleines, leichtes sein soll, dann wäre doch für Dich das MacBook Air...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München
  2. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel