Abo
  • Services:
Anzeige
Die Fronttür des NAS-Systems wird verschraubt.
Die Fronttür des NAS-Systems wird verschraubt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Iosafe Feuerfeste NAS auf Synology-Basis

Die Firma Iosafe bietet NAS-Systeme mit zwei oder vier Festplatten an, die auch Bränden widerstehen können. Als alleinige Brandsicherung reichen die umgebauten Synology-Systeme allerdings nicht.

Anzeige

Iosafe will seine feuerfesten NAS-Systeme für Unternehmen bald auch in Deutschland anbieten. Die innere Hardware hat die Firma jedoch nicht selbst entwickelt, sondern setzt auf Diskstation-Systeme von Synology. Als Basis wird entweder das DS1513+ mit vier Festplatteneinschüben oder die DS214 mit zwei Einschüben verwendet. Drum herum wurde als Ersatz ein schweres neues Gehäuse gebaut. Zudem arbeiten andere Lüfter im System.

  • Basierend auf Synologys... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... DS1513+ bietet Iosafe eine... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... feuerfeste Variante der Diskstation an. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Basierend auf Synologys... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Das verbesserte Gehäuse widersteht laut Iosafe einer Außentemperatur von über 800 °C für einen Zeitraum von einer halben Stunde. Zudem ist das Gerät für eine drei Tage andauernde Überschwemmung ausgelegt, sofern es nicht tiefer als drei Meter liegt. Löschwasser dürfte damit ebenfalls keinen Schaden an den Daten vornehmen können. Ein Diebstahlschutz ist vorgesehen. Mit optionalem Zubehör kann das Gerät etwa im Boden fixiert werden.

Eine echte Brandsicherung sollte der Iosafe jedoch nicht ersetzen, sondern allenfalls ergänzen. Dem Minimieren von Ausfallzeiten dient auch ein unter Trümmern verschüttetes NAS-System nicht. Zudem verlangen einige Versicherungen eine Brandsicherung, die für den Desasterfall an einem anderen Ort aufbewahrt wird. Langanhaltende Brände und Überschwemmungen werden so ebenfalls nicht abgedeckt.

Iosafe will nach Deutschland ab dem zweiten Quartal 2014 liefern. Einen Preis nannte ein Vertreter der Firma für den europäischen Markt noch nicht. In den USA kostet das große Modell basierend auf der DS1513+ rund 1.600 US-Dollar ohne Festplatten und ohne Steuer. Das Modell basierend auf der DS214 kostet rund 600 US-Dollar.


eye home zur Startseite
elgooG 08. Jan 2014

Das Ganze ist am Desktop ja auch kein Problem, da die Browser genug Hilfestellung und...

der kleine boss 08. Jan 2014

Ja, solang du noch deine NASe reinstecken kannst und die NASa es vom weltraum aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. MOBOTIX AG, Langmeil
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. 99,90€ statt 204,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Primzahlzwillingsvermutung einfach beweisbar

    Schnuffel | 23:19

  2. Re: Einnahmequellen?

    Bosancero | 22:47

  3. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Bosancero | 22:45

  4. Re: Posteo.de vs. Mailbox.org

    interpretor | 22:38

  5. Re: Geheimpakt zwischen Google und Microsoft..?

    quasides | 22:02


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel