Abo
  • Services:
Anzeige
So könnte Apples iOS in the Car aussehen.
So könnte Apples iOS in the Car aussehen. (Bild: Steven Troughton-Smith)

iOS in the Car Neue Screenshots geben Hinweis auf mögliches Design

So könnte Apples iOS-Integration für Automobile aussehen: Ein Entwickler hat neue Screenshots zu iOS in the Car veröffentlicht. Diese unterscheiden sich deutlich von dem, was Apple auf seiner Homepage zeigt.

Anzeige

Der bekannte iPhone-Entwickler Steven Troughton-Smith hat neue Screenshots von Apples iOS-Integration für Automobile präsentiert. Das geplante iOS in the Car soll sich mit dem iPhone des Fahrers verbinden und für die Autofahrt relevante Informationen sowie Car-Entertainment bieten.

  • Die Kartenansicht in einem von Steven Troughton-Smith gezeigten Screenshot von iOS in the Car (Bild: Steven Troughton-Smith)
  • Vor dem Start der Navigation zeigt das System einen Warnhinweis. (Bild: Steven Troughton-Smith)
  • Die Navigation von iOS in the Car (Bild: Steven Troughton-Smith)
  • Der Startbildschirm sieht auf den Screenshots noch etwas trostlos aus. (Bild: Steven Troughton-Smith)
Die Kartenansicht in einem von Steven Troughton-Smith gezeigten Screenshot von iOS in the Car (Bild: Steven Troughton-Smith)

Zu den verfügbaren Funktionen zählen unter anderem die Navigation, der Musikplayer, die Nachrichten- und die Telefoniefunktion. Diese werden auf einem in der Konsole des Fahrzeugs eingebauten Touchscreen angezeigt.

Schlichtes Design

Die von Troughton-Smith gezeigten Screenshots unterscheiden sich deutlich von den auf Apples Homepage gezeigten Entwürfen. So befindet sich die Statusleiste nicht am unteren Rand des Displays, sondern auf der linken Seite. Das Design ist vergleichbar schlicht wie das von iOS7, stellenweise erinnert die hellblaue Schrift etwas an Android.

Die Screenshots zeigen die Kartensoftware, die Navigation und den Startbildschirm, der bei Troughton-Smith kein Hintergrundbild hat. Ein weiteres Bild zeigt einen Warnhinweis, der offenbar vor dem Start der Navigation erscheint und den Nutzer daran erinnert, auch auf die Straße zu schauen.

Welchen Entwicklungsstand die von Troughton-Smith präsentierten Screenshots wiedergeben, ist nicht bekannt. Da Apple kein offizielles Startdatum für iOS in the Car nennt, kann kaum eingeschätzt werden, inwieweit der aktuelle Entwicklungsstatus das finale Produkt repräsentiert. Wie Troughton-Smith an die Screenshots gekommen ist, ist ebenfalls nicht bekannt.

Auch Google arbeitet mittlerweile an In-Car-Lösung

Apple hat iOS in the Car auf der WWDC im Juni 2013 vorgestellt. Mittlerweile plant auch Google zusammen mit einigen Automobilherstellern, Android fest in Fahrzeugen zu etablieren.


eye home zur Startseite
jor 22. Jan 2014

Momentan sieht es nur so aus, als ob die Standard Apps Music, Navi, Telefon unterstützt...

tomate.salat.inc 22. Jan 2014

Der ADAC hat mitgestimmt und alle 3,5Millionen geben dir recht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  2. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  3. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  4. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  5. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  6. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  7. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung

  8. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  9. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  10. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Ausgerechnet im Winter?

    David64Bit | 15:52

  2. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    sodom1234 | 15:51

  3. Re: Splitscreen

    nolonar | 15:50

  4. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    1ras | 15:49

  5. Re: "Wer unbedingt LTE nutzen möchte"

    David64Bit | 15:45


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel