Chrome 21 für iOS mit Teilen-Funktion
Chrome 21 für iOS mit Teilen-Funktion (Bild: Screenshot Golem.de)

iOS-Browser Chrome mit integriertem Teilen

Google hat ein erstes Update der iOS-Version von Chrome veröffentlicht. Chrome 21 ermöglicht es, direkt Inhalte auf Google+, Facebook und Twitter sowie per E-Mail zu teilen.

Anzeige

Chrome 21.0.1180.77 für iPhone und iPad korrigiert einige von Nutzern gemeldete Fehler in Googles iOS-Browser, enthält aber auch eine neue Funktion: die Möglichkeit, Inhalte direkt über Google+, Facebook und Twitter sowie per E-Mail an andere weiterzugeben.

Zudem wurde der Umgang mit Fehlermeldungen verändert, die Erkennung der verwendeten Sprache verbessert, was sich auf die Willkommenstour des Browsers auswirkt und das Laden von Seiten im Inkognito-Modus verbessert, da einige einfach leer blieben.

Chrome für iOS nutzt die Rendering-Engine von iOS, da Apple es anderen Browserherstellern nach wie vor nicht ermöglicht, eine eigene Browser-Engine unter iOS anzubieten. Vor allem Nutzer von Chrome auf dem Desktop profitieren von der iOS-Version, da sie so die Synchronisation des Browsers auch auf iPhone und iPad nutzen können.

Chrome 21 für iOS steht bei iTunes zum Download bereit.


Abseus 23. Aug 2012

Wieso ist es denn jetzt nur so ruhig um ihn geworden?

Netspy 23. Aug 2012

Unsinn! Genau wie Samsung auch weiter für Apple produzieren wird, wird auch Google weiter...

Shadewalkerz 23. Aug 2012

Inklusive der Tools Nitrous zur Unterstützung der schnelleren Engine und dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Ingenieur (m/w) Roboterprogrammierung / Automatisierungstechnik
    Continental AG, Hannover
  2. Systemarchitekt (Microsoft) (m/w)
    znt Zentren für neue Technologien GmbH, Burghausen
  3. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München
  4. System- und Software-Entwicklungsingenie- ur/-in für Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  2. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  2. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  3. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  4. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  5. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  6. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  7. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  8. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  9. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"

  10. Dobrindt

    A9 soll Teststrecke für selbstfahrende Autos werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

    •  / 
    Zum Artikel