iOS: App Store wird fünf Jahre alt, zahlreiche Apps kostenlos
Neu installierte Apps auf einem iPad (Bild: Screenshot Golem.de)

iOS App Store wird fünf Jahre alt, zahlreiche Apps kostenlos

Sehr gute iOS-Spiele wie Infinity Blade 2 oder Sword & Sworcery gibt es aktuell kostenlos im App Store, und auch nützliche Apps wie World Atlas müssen derzeit nicht bezahlt werden.

Anzeige

Apple feiert am 10. Juli den 5. Geburtstag seines App Stores für iOS. Unter Umständen ist das der Grund für die zahlreichen kostenlosen Apps, die dort aktuell angeboten werden. Das Kampfspiel Infinity Blade 2 von Epic war bisher beispielsweise für 6 Euro erhältlich, das atmosphärische Adventure Sword & Sworcery für 4 Euro. Beide Titel kosten nun nichts mehr - Badlands, Tiny Wings 2.0, Glow Puzzle und Wo ist mein Wasser? ebenfalls. Viele nützliche Apps wie Traktor DJ oder Barefoot World Atlas sind ebenso seit heute gratis.

Dennoch: Nicht alle Apps, die nun kostenlos angeboten werden, sind es unbedingt wert, Zeit in sie zu investieren. Für nun kostenlose Programme wie Real Steel oder Pig Shot stehen bessere Alternativen im App Store, die ebenfalls Free-to-Play sind. Wir halten es deshalb auch für möglich, dass es sich um einen gewöhnlichen Sommer-Sale handelt und nicht um ein Best-of-Angebot den 5. Geburtstag betreffend.

Die finale Liste an Apps, die nun nichts mehr kosten, steht noch nicht fest. Sollten weitere interessante Apps von dieser Aktion betroffen sein, werden wir den Artikel aktualisieren.

Nachtrag vom 9. Juli 2013, 13:33 Uhr

Inzwischen ist die Sonderverkaufsaktion offiziell gestartet. Weitere Apps sind nicht hinzugekommen. Apple hat allerdings eine Zeitleiste entworfen, die die Geschichte des App Stores und seine Meilensteine anzeigt.


Tzven 10. Jul 2013

Was genau ist das, wo man über das Ipad nicht Facebooken kann, am iphone aber problemlos...

ichbinhierzumfl... 08. Jul 2013

danke für den tipp, coole app :)

schsch 08. Jul 2013

...auch die Apple-eigenen Apps wie Numbers, Keynote, Pages und iMovie kostenlos wären...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Developer / Architect SAP NetWeaver (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Projektkoordinatorin / Projektkoordinator
    Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), Potsdam
  4. Informaticien ou géo-informaticien (m/w)
    La Direction Générale des Collectivités Territoriales (DGCT) über Centrum für internationale Migration und Entwicklung, Mauritanie

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  2. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  3. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  4. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen

  5. Test Ultimate Evil Edition

    Diablo 3 zum Dritten

  6. Kaspersky Antivirus

    Sicherheitssoftware mit Webcam-Sperre und Ransomware-Schutz

  7. Computerspiele

    Schlechtes Wetter macht gute Games

  8. Vernetzte Geräte

    Tausende Sicherheitslücken entdeckt

  9. Android

    Kommende LG-Geräte erhalten G3-Bedienung

  10. The Devil's Men

    Lebensgefahr im Steampunk-Adventure



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Golem pur: Golem.de startet werbefreies Abomodell
Golem pur
Golem.de startet werbefreies Abomodell
  1. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Elite Dangerous mit Oculus Rift: "Wir brauchen mindestens 4K"
Elite Dangerous mit Oculus Rift
"Wir brauchen mindestens 4K"

Wargaming: Seeschlachten mit World of Warships
Wargaming
Seeschlachten mit World of Warships
  1. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht
  2. Aquanox Deep Descent Unterwasser-Schleichfahrt im Wilden Westen
  3. Spellforce 3 Zurück zu den Echtzeit-Rollenspiel-Wurzeln

    •  / 
    Zum Artikel