Abo
  • Services:
Anzeige
Die Youtube-App verschwindet aus iOS6.
Die Youtube-App verschwindet aus iOS6. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

iOS 6: Apple wirft Youtube-App vom iPhone

Die Youtube-App verschwindet aus iOS6.
Die Youtube-App verschwindet aus iOS6. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

In der neuen iOS-6-Beta 4, die Apple am Montag veröffentlichte, fehlt die Youtube-App. Was zunächst wie ein Versehen aussah, entpuppte sich als notwendiger Schritt. Apples Lizenz für die Youtube-Anwendung für iOS sei erloschen, teilte das Unternehmen mit.

In iOS 6 wird es keine separate Youtube-App mehr geben. Das bestätigte Apple gegenüber der Website The Verge. Die Lizenz, die App zu verwenden, sei ausgelaufen. Nach wie vor können die Videos von Googles Dienst jedoch mit dem Browser Mobile Safari abgerufen werden.

Anzeige

Zudem soll Google an einer neuen Youtube-App arbeiten, teilte Apple gegenüber The Verge mit. Diese App muss der Anwender jedoch separat herunterladen, während sie bislang zum Lieferumfang von iOS gehörte. Zu den Gründen, warum die Lizenz nicht verlängert wurde, machte Apple keine Angaben. Die Karten-App Google Maps wird ebenfalls nicht mehr in iOS 6 vertreten sein. Apple bietet künftig selbst eine Karten-App in Zusammenarbeit mit Tomtom an. Ob jedoch weiterhin Apples Kamera-App eine Möglichkeit bieten wird, die selbst aufgenommenen Videos direkt zu Youtube hochzuladen, ist ungewiss.

  • Verbesserte Barrierefreiheit in iOS 6
  • Facebook in iOS 6 integriert
  • Facetime unter iOS 6 ist auch über Mobilfunk nutzbar.
  • Verbesserte Mail-App in iOS 6
  • Neue Maps-App mit 3D-Ansicht
  • Passbook sammelt Tickets und Bordkarten.
  • Passbook sammelt Tickets und Bordkarten.
  • Passbook sammelt Tickets und Bordkarten.
  • Passbook sammelt Tickets und Bordkarten.
  • Ungelegene Anrufe lassen sich abweisen ...
  • ... und direkt mit einer Nachricht beantworten ..
  • ... oder es kann eine Erinnerung zum Rückruf hinterlegt werden.
  • Photostream macht den Fototausch einfacher.
  • Photostream macht den Fototausch einfacher.
  • Photostream macht den Fototausch einfacher.
  • Safari mit neuen Funktionen
  • Siri in iOS weiß mehr.
Verbesserte Barrierefreiheit in iOS 6

Parallel dazu gibt es jedoch auch einen Neuzugang zu vermelden: Nach Informationen der Website Business Insider hat Apple in iOS 6 eine Option namens Bluetooth-Sharing integriert. Was diese App genau kann, ist noch nicht bekannt. Es liegt jedoch die Vermutung nahe, dass damit Daten zwischen zwei iPhones oder dem Rechner ausgetauscht werden können. Denkbar wäre nach Angaben von Business Insider auch, dass Apple das Bluetooth-Sharing dazu verwendet, mit der neuen App Passbook Bezahldaten auszutauschen. Bislang ist nur bekannt, dass diese App zum Sammeln von Boardingtickets und Eintrittskarten gedacht ist, es gibt jedoch seit längerem Gerüchte, dass Apple auch einen Bezahldienst darüber abwickeln will.

iOS 6 mit verbesserter Sprachsteuerung, neuen Karten und Facebook-Integration

IOS 6 soll im Herbst 2012 mit rund 200 neuen Funktionen erscheinen. Dazu zählt eine verfeinerte Ausgabe von Apples Sprachsteuerung Siri, die dann aktuelle Sportergebnisse ansagen und Restaurants vorschlagen soll, die in der Nähe liegen. Auch eine Tischreservierung soll möglich sein, wenn das Restaurant an Opentable angeschlossen ist. Über die Filmdatenbank Rotten Tomatoes soll Siri Filmwissen anbieten können und Kinos vorschlagen. Dazu kommt die Integration von Facebook und eine Apple-eigene Karten-App mit 3D-Darstellung, die Google Maps ersetzt.

IOS 6 wird auf dem iPhone 3GS und neueren iPhone-Modellen, dem iPad der zweiten und dritten Generation sowie dem iPod touch ab der vierten Generation laufen.


eye home zur Startseite
__destruct() 09. Aug 2012

Naja, die Nutzung zu loggen, geht auf Internetseiten auch. Das sollte nicht das große...

Endwickler 09. Aug 2012

Da fällt mir nichts mehr ein.

SmokeMaster 08. Aug 2012

Als nicht iPhone Besitzer könnte ich schwören das auch Yahoo dabei ist. Kann es leider...

Der Supporter 08. Aug 2012

Deshalb m.youtube.com eingeben. Diese Seite rockt auf mobilen Geräten.

linuxuser1 08. Aug 2012

Die CoreServices werden von Apple aber nicht als App behandelt. Diese werden immer mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. ADAC SE, München
  3. AMEFA GmbH, Limburg
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: Rollenspiele sind out

    divStar | 02:01

  2. Re: AOSP ist besser geworden?

    Pjörn | 01:59

  3. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    blaub4r | 01:26

  4. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 01:18

  5. Gilt wohl nur für offizielles LOS

    Wortschütze | 01:15


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel