Die Youtube-App verschwindet aus iOS6.
Die Youtube-App verschwindet aus iOS6. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

iOS 6 Apple wirft Youtube-App vom iPhone

In der neuen iOS-6-Beta 4, die Apple am Montag veröffentlichte, fehlt die Youtube-App. Was zunächst wie ein Versehen aussah, entpuppte sich als notwendiger Schritt. Apples Lizenz für die Youtube-Anwendung für iOS sei erloschen, teilte das Unternehmen mit.

Anzeige

In iOS 6 wird es keine separate Youtube-App mehr geben. Das bestätigte Apple gegenüber der Website The Verge. Die Lizenz, die App zu verwenden, sei ausgelaufen. Nach wie vor können die Videos von Googles Dienst jedoch mit dem Browser Mobile Safari abgerufen werden.

Zudem soll Google an einer neuen Youtube-App arbeiten, teilte Apple gegenüber The Verge mit. Diese App muss der Anwender jedoch separat herunterladen, während sie bislang zum Lieferumfang von iOS gehörte. Zu den Gründen, warum die Lizenz nicht verlängert wurde, machte Apple keine Angaben. Die Karten-App Google Maps wird ebenfalls nicht mehr in iOS 6 vertreten sein. Apple bietet künftig selbst eine Karten-App in Zusammenarbeit mit Tomtom an. Ob jedoch weiterhin Apples Kamera-App eine Möglichkeit bieten wird, die selbst aufgenommenen Videos direkt zu Youtube hochzuladen, ist ungewiss.

  • Verbesserte Barrierefreiheit in iOS 6
  • Facebook in iOS 6 integriert
  • Facetime unter iOS 6 ist auch über Mobilfunk nutzbar.
  • Verbesserte Mail-App in iOS 6
  • Neue Maps-App mit 3D-Ansicht
  • Passbook sammelt Tickets und Bordkarten.
  • Passbook sammelt Tickets und Bordkarten.
  • Passbook sammelt Tickets und Bordkarten.
  • Passbook sammelt Tickets und Bordkarten.
  • Ungelegene Anrufe lassen sich abweisen ...
  • ... und direkt mit einer Nachricht beantworten ..
  • ... oder es kann eine Erinnerung zum Rückruf hinterlegt werden.
  • Photostream macht den Fototausch einfacher.
  • Photostream macht den Fototausch einfacher.
  • Photostream macht den Fototausch einfacher.
  • Safari mit neuen Funktionen
  • Siri in iOS weiß mehr.
Verbesserte Barrierefreiheit in iOS 6

Parallel dazu gibt es jedoch auch einen Neuzugang zu vermelden: Nach Informationen der Website Business Insider hat Apple in iOS 6 eine Option namens Bluetooth-Sharing integriert. Was diese App genau kann, ist noch nicht bekannt. Es liegt jedoch die Vermutung nahe, dass damit Daten zwischen zwei iPhones oder dem Rechner ausgetauscht werden können. Denkbar wäre nach Angaben von Business Insider auch, dass Apple das Bluetooth-Sharing dazu verwendet, mit der neuen App Passbook Bezahldaten auszutauschen. Bislang ist nur bekannt, dass diese App zum Sammeln von Boardingtickets und Eintrittskarten gedacht ist, es gibt jedoch seit längerem Gerüchte, dass Apple auch einen Bezahldienst darüber abwickeln will.

iOS 6 mit verbesserter Sprachsteuerung, neuen Karten und Facebook-Integration

IOS 6 soll im Herbst 2012 mit rund 200 neuen Funktionen erscheinen. Dazu zählt eine verfeinerte Ausgabe von Apples Sprachsteuerung Siri, die dann aktuelle Sportergebnisse ansagen und Restaurants vorschlagen soll, die in der Nähe liegen. Auch eine Tischreservierung soll möglich sein, wenn das Restaurant an Opentable angeschlossen ist. Über die Filmdatenbank Rotten Tomatoes soll Siri Filmwissen anbieten können und Kinos vorschlagen. Dazu kommt die Integration von Facebook und eine Apple-eigene Karten-App mit 3D-Darstellung, die Google Maps ersetzt.

IOS 6 wird auf dem iPhone 3GS und neueren iPhone-Modellen, dem iPad der zweiten und dritten Generation sowie dem iPod touch ab der vierten Generation laufen.


__destruct() 09. Aug 2012

Naja, die Nutzung zu loggen, geht auf Internetseiten auch. Das sollte nicht das große...

Endwickler 09. Aug 2012

Da fällt mir nichts mehr ein.

SmokeMaster 08. Aug 2012

Als nicht iPhone Besitzer könnte ich schwören das auch Yahoo dabei ist. Kann es leider...

Der Supporter 08. Aug 2012

Deshalb m.youtube.com eingeben. Diese Seite rockt auf mobilen Geräten.

linuxuser1 08. Aug 2012

Die CoreServices werden von Apple aber nicht als App behandelt. Diese werden immer mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Testmanagement (m/w)
    afb Application Services AG, München
  2. SAP Inhouse ABAP-Entwickler (m/w)
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
  3. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  4. Datenbankentwickler (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Großraum Hannover

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Seagate Supersale bei Alternate
  2. Patuoxun Dragons Wireless Gaming Maus 4000 DPI [800/1600/2400/4000] mit 500 Hz Return-Rate
    29,99€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  2. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  3. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  4. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  5. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre

  6. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  7. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  8. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  9. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  10. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

  1. Re: Die Roaminggebühren sind mir egal

    Sukram71 | 02:58

  2. Re: Dreht der USA endlich den Rücken zu!

    DrWatson | 02:43

  3. Re: Klar, die Kamera läuft dann pausenlos

    Aktey | 02:09

  4. Re: hat mein Supermarkt schon lange

    nmSteven | 01:42

  5. Re: eines hat der Author aber hier schlichtweg...

    das_mav | 01:21


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel