Inxile: Wasteland 2 sucht Crowdsource-Entwickler
Wasteland 2 (Bild: Inxile)

Inxile Wasteland 2 sucht Crowdsource-Entwickler

Das Rollenspiel Wasteland 2 entsteht mit dem Geld der Community - aber wer will, darf auch direkt bei der Produktion helfen. Entwickler Inxile wagt zusammen mit Engine-Hersteller Unity ein Crowdsourcing-Experiment.

Anzeige

Wer gerne mal selbst bei der Entwicklung eines Computerspiels mitarbeiten möchte oder wer ganz genaue Vorstellungen davon hat, wie Wasteland 2 aussehen sollte, kann sich an der Produktion des Rollenspiels beteiligen. Das Entwicklerstudio Inxile und Engine-Hersteller Unity Technologies bieten im Rahmen eines Experiments allen externen Hobby- oder auch Profientwicklern die Möglichkeit, eigene Assets - etwa 3D-Modelle von Charakteren mit Animationen - zu erstellen.

Dazu will Inxile einmal pro Woche auf einer eigens eingerichteten Seite eine Konzeptgrafik veröffentlichen, auf deren Basis dann etwa Fans oder sonstige Interessierte ein derartiges Asset produzieren können. Die fertige Arbeit schickt der Schöpfer dann in den Asset Store von Unity, wo sie von den Wasteland-2-Machern dann begutachtet und gegebenenfalls verwendet wird.

Für verwendete Assets gibt es Bezahlung - wie viel, sagt Inxile nicht. Assets, die nicht in Wasteland 2 unterkommen, können von anderen Studios lizenziert werden, wofür es ebenfalls Geld geben soll. Um die angehenden Crowdfunding-Entwickler zu unterstützen, gibt es einen Style Guide für Wasteland 2 sowie ein Artist Pack mit einer Handvoll hilfreicher Basisdateien.

Inxile konnte über Kickstarter mehr als drei Millionen US-Dollar für die Entwicklung von Wasteland 2 einsammeln. Das Spiel ist der Nachfolger des 1988 erschienenen Klassikers Wasteland. Er gilt als Meilenstein im Genre der postapokalyptischen Rollenspiele und indirekter Vorgänger der Fallout-Serie. Das Spiel ist für Windows-PC, Mac OS X und Linux angekündigt. Nach aktuellem Stand erscheint es Mitte 2013.


Trockenobst 06. Dez 2012

Vor allem machen sie es seit der 4.0 mit dem "Hingreifen" für Lizenzen richtig. 5 Coder...

redwolf 06. Dez 2012

Die besprochenen Hoster liefern zu den Sourcekontrollsystemem auch andere Tools mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel