Interview: Ubuntu Phones sollen den Desktop-PC ersetzen
Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth auf der CES 2013 (Bild: Golem.de)

Interview Ubuntu Phones sollen den Desktop-PC ersetzen

Die einen soll Ubuntu Phone mit einem einfachen Interface überzeugen, bei anderen den Desktop komplett ersetzen, sagte Canonical-Gründer Mark Shuttleworth im Gespräch mit Golem.de. Eine erste Version sollen Interessierte ab Februar 2013 ausprobieren können.

Anzeige

Die Vorabversion von Ubuntu Phone, die Canonical-Gründer Mark Shuttleworth auf der CES zeigt, wirkt schon recht rund. Noch aber fehlen einige Funktionen bis zur Fertigstellung des Systems. Dabei handelt es sich um eine Portierung des Desktopsystems auf ARM-Prozessoren, die mit einem neuen Interface versehen wurde, das auf einen Smartphone-Touchscreen optimiert wurde. Rund vier Jahre hat Canonical zusammen mit ARM an der Portierung gearbeitet. Schließt man das Smartphone aber per HDMI an ein Display an, steht der normale Ubuntu-Desktop zur Verfügung.

Shuttleworth will damit vor allem Unternehmenskunden überzeugen, die damit einen Thinclient ersetzen können. Windows-Programme könnten auch auf den Ubuntu-Desktop gestreamt werden, der auf einem Smartphone mit Ubuntu läuft.

Nutzer, die heute mit ihrem Android-Smartphone zufrieden sind, sollten ruhig dabei bleiben, so Shuttleworth. Android sei ein gutes Betriebssystem. Viele Nutzer würden aber nur die Basisfunktionen wie Telefonieren, SMS, E-Mail und Web verwenden. Solchen Einsteigern in das Thema Smartphone, laut Shuttleworth rund 30 Prozent der Smartphone-Nutzer, will Shuttleworth mit Ubuntu Phone eine einfacher zu bedienende Alternative bieten.

Bereits im Februar 2013 will Canonical eine Vorabversion von Ubuntu Phone veröffentlichen, so Alan Pope, Engineering Manager bei Canonical. Das Image soll auf dem Galaxy Nexus laufen, auf dem auch Shuttleworth Ubuntu Phone zeigte.


Felix_Keyway 25. Jan 2013

Ich denke 64-bit Software unter Windows wird sich stärker verbreiten, wenn XP (endlich...

Verzaro 20. Jan 2013

Hallo, habe gerade zum aller ersten mal Ubuntu installiert (neben Win7). Bis auf die...

WolfgangS 19. Jan 2013

Es ist nur kein vollwertiges System...

Thaodan 09. Jan 2013

Ka, welcher denn? Zumindest kann man es bei Icontasks dies abstellen.

whoever 09. Jan 2013

Bin völlig mit dir einverstanden Wo ist Unity denn überladen? Ist eine der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn
  3. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  4. Lead Knowledge Analyst (m/w) Statistical Analytics - Knowledge Practice Analytics
    The Boston Consulting Group GmbH, Munich or Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. 20-Nanometer-DRAM

    Samsung fertigt Chips für DDR4-Module mit 32 bis 128 GByte

  2. Qubes OS angeschaut

    Abschottung bringt mehr Sicherheit

  3. Die Verwandlung

    Ein Roboter spielt Gregor Samsa

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Deutsche Telekom testet G.fast weiter

  5. Selfie-Smartphone

    Nokia Lumia 730 in Deutschland erhältlich

  6. Passport

    Lenovo soll erneut vor Blackberry-Übernahme stehen

  7. Benchmark

    PCMark für Android misst auch Akkulaufzeit

  8. KDE Plasma

    KWin-Wayland wird Libinput und Logind verwenden

  9. iPhone und iPad

    Apple fordert 64-Bit-Unterstützung für alle iOS-Apps

  10. Microsoft

    Neue Fensteranimationen für Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

OS X 10.10: Yosemite ist da
OS X 10.10
Yosemite ist da
  1. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  2. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da
  3. Apple verkraftet Ansturm nicht OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

    •  / 
    Zum Artikel