Anzeige
Grafik Black Isle Studios
Grafik Black Isle Studios (Bild: Interplay)

Interplay Rollenspielspezialist Black Isle soll neu starten

Baldur's Gate, Fallout, Planescape Torment und andere Rollenspielklassiker sind über die Black Isle Studios erschienen oder wurden dort veröffentlicht. Jetzt will Interplay die Marke wieder verwenden.

Anzeige

Früher war Interplay einer der wichtigsten Publisher. Jetzt versucht das Unternehmen wieder auf die Beine zu kommen, wozu es offenbar auch das 2003 geschlossene Rollenspielstudio Black Isle neu beleben möchte. Jedenfalls hat Interplay eine entsprechende Webseite plus einen Facebook- und einen Twitter-Account eingerichtet und verspricht dort, dass die "Black Isle Studios wieder zurück sind". Weitergehende Informationen möchte Interplay-Chef Herve Caen derzeit nicht bekanntgeben.

Spekulationen gibt es trotzdem, insbesondere in der US-Presse. So könnte Black Isle eine Zusammenarbeit mit Beamdog planen. Das Studio arbeitet derzeit an einer Neuauflage von Baldur's Gate, das im September 2012 für Windows-PC, Mac OS und iPad erscheinen soll. Denkbar ist auch, dass Chris Avellone, der Chefdesigner des legendär guten Rollenspiels Planescape Torment, seine Überlegungen über ein per Kickstarter finanziertes Sequel tatsächlich umsetzt und dabei mit Black Isle zusammenarbeitet. Avellone ist derzeit bei Obsidian Entertainment, ebenso wie ein großer Teil der früheren Angestellten von Black Isle inklusive dem Studiochef Feargus Urquhart. Die Rechte an Fallout liegen allerdings derzeit bei Bethesda, die von Baldur's Gate bei Atari und Wizards of the Coast.

Ihre ganz große Zeit hatten die Black Isle Studios von 1997 bis etwa 2001. Damals brachte das Unternehmen teils als Entwickler, teils als Publisher einen Klassiker nach dem anderen auf den Markt, unter anderem Fallout und Icewind Dale.

Was von den Bemühungen von Interplay um eine Rückkehr in die Spielebranche zu halten ist, können auch Brancheninsider nur schwer einschätzen. Schon allein, wie es um die finanzielle Ausstattung der Firma steht, ist weitgehend unklar. Interplay hatte zwar Anfang 2012 nach einem Rechtsstreit rund zwei Millionen US-Dollar von Bethesda erhalten - aber was davon nach Abzug der Kosten etwa für die Anwälte noch übrig ist, dürfte nicht für allzu viele größere Produktionen reichen. Auf Kickstarter könnten bekannte Namen und Marken wie Interplay und Black Isle hingegen noch gut funktionieren und viele Unterstützer anziehen.


fratze123 24. Aug 2012

unsinn. hä? wen interessiert quicktime? außerdem lief es doch. man bekam es sogar...

derKlaus 24. Aug 2012

+1 Ich verstehe dieses Geschrei nach Remakes auch nicht. Das finde ich meistens bei...

shazbot 24. Aug 2012

Jo, ich hatte mich auch schon gefreut, als dann der Chef von Obsidian Studios (in dem...

KurtSchwitters 24. Aug 2012

Ich glaube nicht wirklich das die Rechte an Baldurs Gate bei Atari liegen, evtl. die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/in für Spurerkennung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. IT-Architekt im internationalen Umfeld
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Applikationsingenieur/in PTC Windchill PDMLink
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche


Top-Angebote
  1. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)
  2. TIPP: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    35,73€
  3. Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Captive Portals

    Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird

  2. Descent of the Shroud

    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

  3. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  4. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  5. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  6. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  7. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  8. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  9. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  10. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rise of the Tomb Raider im Technik-Test: Lara sieht einfach klasse aus
Rise of the Tomb Raider im Technik-Test
Lara sieht einfach klasse aus
  1. Rise of the Tomb Raider Lara im Überlebenskampf
  2. Rise of the Tomb Raider PC-Lara erscheint bereits im Januar 2016
  3. Rise of the Tomb Raider im Test Lara und das ewige Leben im ewigem Eis

Überblick: Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt
Überblick
Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte
  1. Halbleiterfertigung Samsung zeigt SRAM-Zelle mit 10FF-Technik
  2. Visc-Roadmap Soft Machines will Apples und Intels Prozessoren schlagen
  3. C900 Matrox' kleine Profi-Grafikkarte steuert neun Displays an

  1. Anwalt konsultieren

    hardtech | 07:07

  2. Ich find das Spiel nicht??

    MrReset | 07:02

  3. Re: Zombiespiele? Spielezombies!

    BurtGummer | 06:57

  4. Re: MacBook?

    gadthrawn | 06:47

  5. Re: TLC Speicher Risiken...

    Arkarit | 06:29


  1. 07:00

  2. 15:00

  3. 12:00

  4. 11:25

  5. 14:45

  6. 13:25

  7. 12:43

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel