Internet Hall of Fame: Ehrungen für Richard Stallman und Aaron Swartz
Die letztjährige Aufnahmefeier für die Internet Hall of Fame (Bild: Internet Society)

Internet Hall of Fame Ehrungen für Richard Stallman und Aaron Swartz

Der Autor des GNU-Manifests Richard Stallman und der RSS-Erfinder Aaron Swartz sind für ihren Einsatz für ein freies Internet geehrt worden: Die Internet Hall of Fame hat sie als Mitglieder aufgenommen.

Anzeige

Die Internet Society hat Richard Stallman und Aaron Swartz als Mitglieder in der Internet Hall of Fame aufgenommen. Damit werden Stallman und Swartz dafür geehrt, dass sie technische oder gesellschaftliche Beiträge zur Verbreitung des Internets geleistet haben, und deshalb in die Kategorie "Innovators" eingereiht.

Als Innovators sind in diesem Jahr außerdem unter anderem Wikipedia-Erfinder Jimmy Wales, der Mitgründer der Electronic Frontier Foundation John Perry Barlow und Marc Andreessen, Koautor des Mosaic-Browsers, aufgenommen worden.

Die Internet Hall of Fame wurde von der Internet Society (ISOC) 2012 zu ihrem 20-jährigen Bestehen gegründet. Bereits zur Einweihung im vergangenen Jahr wurden unter anderem Linux-Erfinder Linus Torvalds und der Miterfinder des Internets, Tim Berners-Lee, aufgenommen.

Wer in die Internet Hall of Fame aufgenommen wird, entscheidet ein Gremium aus Journalisten, Professoren und IT-Fachleuten.

Ursprünglich sollte die Verleihung in Istanbul am 26. Juni 2013 stattfinden. Aufgrund der Unruhen dort wurde die Zeremonie nach Berlin verlegt. Sie soll am 3. August 2013 abgehalten werden.


janpi3 27. Jun 2013

... bestimmt eher weniger.. o.O

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  4. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  2. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  3. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  4. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  5. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren

  6. Highway Signs

    Wiko zeigt neues Smartphone, legt beim Marktanteil zu

  7. Für Core i7-5960X

    X99-Mainboards ab 200 Euro oder mit Streaming-CPU

  8. Deutschland

    Mehrheit der Milliarden Pakete sind Onlinebestellungen

  9. Capcom

    Gameplay aus Resident Evil

  10. Broadcom Wiced Sense

    Externes Sensorpaket für Bluetooth-LE-Geräte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

    •  / 
    Zum Artikel