Internet Explorer 10: Microsoft verabschiedet sich von DirectX-Filtern
Keine DX-Filter im IE10 unter Windows 8 (Bild: Microsoft)

Internet Explorer 10 Microsoft verabschiedet sich von DirectX-Filtern

Der Internet Explorer 10 wird die mit dem Internet Explorer 4 eingeführten DX-Filter für Webseiten im Internet nicht mehr unterstützen. Webentwickler werden keine Möglichkeit mehr haben, diese veraltete und proprietäre Technik in Microsofts neuem Browser zu nutzen - mit einer ganz kleinen Ausnahme.

Anzeige

Im Dezember 2011 kündigte Microsoft an, proprietäre Technik wie VML und auf DirectX basierende Filter und Transitions aus dem Internet Explorer 10 zu entfernen und weder im Standard- noch im Quirksmodus zu unterstützen. Lediglich in den Dokumentenmodi 5, 7, 8 und 9, in denen der Browser das Verhalten seiner Vorgänger nachbildet, sollte die veraltete Technik weiter genutzt werden können, doch auch davon trennt sich Microsoft.

In einem Blogeintrag kündigt Ted Johnson, als Lead-Program-Manager für die Grafik im Internet Explorer zuständig, an, dass die DX-Filter auch in den Dokumentenmodi 5, 7, 8 und 9 im Internet Explorer 10 unter Windows 8 nicht mehr unterstützt werden. Webseiten im Internet werden die Technik im IE10 unter Windows 8 gar nicht mehr nutzen können. Einzig für Webseiten in der Intranetzone und Trusted Sites können die DirectX-basierten Filter auch weiterhin verwendet werden. Endnutzer können die Anzeige der Filter auch selbst aktivieren.

Die Entfernung der DX-Filter-Unterstützung begründet Microsoft mit deren extrem schlechter Performance und sehr geringen Nutzung. Webdesigner sollten stattdessen die neuen standardkonformen CSS-Funktionen nutzen.


chriz.koch 05. Jun 2012

mal als Beispiel: Bei uns auf der Uni gibt es ziemlich viele Rechner, die von Studenten...

George99 05. Jun 2012

sky (Premiere) nutzt SL für "sky go", das heißt, dass du deine abonnierten Programme...

PaytimeAT 05. Jun 2012

Wenn du selber keine Ahnung hasst was das ist, dann halt dich bitte davon raus!

Endwickler 05. Jun 2012

"... für Webseiten in der Intranetzone und Trusted Sites können die DirectX-basierten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  2. Field Support Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg/Frankfurt
  3. Softwareentwickler (m/w) für Testsysteme im Bereich Mobilgeräte
    AMS Software & Elektronik GmbH, Flensburg
  4. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  2. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  3. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  4. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  5. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  6. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  7. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  8. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  9. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

  10. Dating

    Parship darf Widerruf nicht mit hoher Rechnung verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel