Abo
  • Services:
Anzeige
Mesh-Vernetzung mit Thread
Mesh-Vernetzung mit Thread (Bild: Thread Group)

Internet der Dinge: Google, Samsung und ARM mit Thread gegen WLAN und Bluetooth

Das neue Protokoll namens Thread soll für vernetzte Geräte bisherige Funkstandards ablösen. Es ist nicht auf einen zentralen Router angewiesen, sondern arbeitet mit einem Mesh-Netzwerk. Zudem sollen die Clients jahrelang mit einer einzigen AA-Batterie auskommen.

Anzeige

WLAN und Bluetooth, bisher die vorherrschenden Standards für vernetzte Geräte zuhause, brauchen zu viel Energie - das ist die Meinung eines neuen Konsortiums, das unter dem Namen Thread ein IP-fähiges Protokoll entwickelt. Zu den Gründungsmitgliedern gehören ARM, Freescale, Silicon Labs, Samsung und vor allem Google. Letzteres Unternehmen ist über seine Tochter Nest, die durch vernetzte Thermostate in den USA bekannt wurde, an Thread beteiligt.

Für das neue Protokoll soll keine geänderte Hardware nötig sein, denn Thread setzt auf dem IEEE-Standard 802.15.4 auf. Dieser wird bereits für andere Anwendungen wie das Protokoll Zigbee genutzt. Damit lassen sich auf kurze Distanzen kleine Netze aufbauen. Sie werden auch als Wireless Personal Area Networks (WPAN) bezeichnet. Bei 802.15.4 steht eine sehr niedrige Leistungsaufnahme bei geringen Datenübertragungsraten im Vordergrund, bestehende Funkmodule sollen sich damit auch für Thread eignen.

  • Die Protokollschichten von Thread. (Bild: Thread Group)
  • Thread bildet ein Mesh-Netz. (Bild: Thread Group)
  • Ventilatoren, Waschmaschinen etc. - Thread soll das Haus vernetzen.  (Bild: Thread Group)
Die Protokollschichten von Thread. (Bild: Thread Group)

Auf seiner knappen Technologieseite zum neuen Protokoll gibt das Thread-Konsortium an, dass Geräte jahrelang mit einer einzelnen AA-Batterie laufen sollen. Das wäre insbesondere für elektrische Geräte ohne festen Stromanschluss wie Thermostate, Fernbedienungen, Rauchmelder, Türschlösser oder Sensoren von Vorteil. Mit Thread organisiert sich zudem das Netzwerk selbst: Jeder kann Router, Client oder ein Border-Router sein. Diese Teilnehmer am Rand des Netzwerks nehmen die Verbindung mit dem Hauptnetz auf, und zwar per WLAN.

Volle Unterstützung für IPv6

Die Border-Router dürften dann mehr Energie benötigen, die restlichen Geräte bauen nur eine Verbindung zum jeweils nächst gelegenen Nachbarn auf. Wenn aber beispielsweise ein Border-Router ein ohnehin rund um die Uhr laufendes Gerät wie ein DSL-Router ist, könnte das kaum ins Gewicht fallen.

Da in einem voll vernetzten Zuhause schnell Dutzende, wenn nicht gar Hunderte IP-Adressen benötigt werden, setzt Thread von Anfang an auf IPv6. Das ist laut Gremium auch einer der größten Vorteile gegenüber anderen sparsamen Funklösungen wie Bluetooth. Jenes Protokoll unterstützt jedoch seit Version 4.1 prinzipiell IPv6, das ist aber nicht zwingend vorgeschrieben, wie so manches rund um Bluetooth.

Das Thread-Konsortium soll als nichtkommerzielle offene Industrievereinigung geführt werden. Vorerst bleibt es aber bei den Gründungsmitgliedern, neue Unterstützer will Thread noch im Laufe des Jahres 2014 aufnehmen. Dann soll auch die erste Spezifikation vorgelegt werden.


eye home zur Startseite
__destruct() 17. Jul 2014

Nimm doch einen Garagentor-Öffner und schließe den Kontakt, den der Taster normal schlie...

Vanger 16. Jul 2014

Wie kommst du darauf? Ich kenne eigentlich weder Hard- noch Software die ihren Dienst...

Vanger 16. Jul 2014

Die Idee hinter dem "Internet der Dinge" ist, dass alles mögliche eine Netzwerkanbindung...

Vanger 16. Jul 2014

Die Aufgabe eines Routers ist die Weiterleitung von Netzwerkpaketen (meist IP-Paketen...

cicero 16. Jul 2014

Es geht ja schließlich um Bequemlichkeit. Und die hat bislang immer gesiegt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. INCONY AG, Paderborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. T-Systems International GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 299,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  2. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  3. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  4. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  5. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  6. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  7. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  8. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  9. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  10. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Spiritogre | 15:08

  2. Re: Gute Idee, doch in Zeiten von KI nicht...

    Slurpee | 14:57

  3. Re: Daten-GAU

    logged_in | 14:55

  4. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    B.I.G | 14:46

  5. Re: OT: Galaxy S5 bekommt auch Update

    most | 14:38


  1. 15:18

  2. 13:51

  3. 12:59

  4. 15:33

  5. 15:17

  6. 14:29

  7. 12:57

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel