Anzeige
Interactivecorp: Ask.com kauft About.com für 300 Millionen US-Dollar
(Bild: About.com)

Interactivecorp Ask.com kauft About.com für 300 Millionen US-Dollar

In einem Bieterwettstreit um About.com hat sich Interactivecorp durchgesetzt. Die Ratgeber- und Fachartikelplattform About.com hat laut Comscore 52 Millionen Unique Visitors im Monat.

Anzeige

Der Verlag der New York Times hat About.com für 300 Millionen US-Dollar an Interactivecorp verkauft. Das gab die New York Times Company am 26. August 2012 bekannt. Auch Answers.com hatte für die Firma geboten und vor zwei Wochen einen vorläufigen Kaufvertrag über 270 Millionen US-Dollar geschlossen.

About.com bietet Informationen zu Themen wie Haushalt, Kinderheilkunde, Finanzmanagement, Elektronik oder Wetter. Die Artikel werden von einem Team von bezahlten Experten, sogenannten Guides, geschrieben. Inhalte auf der Website sind Fachartikel, Onlinekurse, interaktive Tests und Videos.

About.com wurde 1997 von The Mining Company in New York City gestartet und im Jahr 2000 für rund 690 Millionen US-Dollar an Primedia verkauft. New York Times Company kaufte die Website im Jahr 2005 für 410 Millionen US-Dollar und setzte sich gegen konkurrierende Bieter wie Google, Yahoo, AOL und Askjeeves durch.

Der Aufsichtsratschef der New York Times Company, Arthur Sulzberger Jr., erklärte: "About.com hat seit der Übernahme im Jahr 2005 einen starken Beitrag zu unserem Unternehmen geleistet." Dazu zählten frühe Erfahrungen in der Suchmaschinenoptimierung, Umsätze mit Cost-per-Click- und Bannerwerbung. Mit dem Verkauf wolle sich der Medienkonzern auf "das Wachstum seiner Kernmarken lokal, national und auf globaler Ebene konzentrieren."

In Juli 2012 hatte Times eine Abschreibung in Höhe von 195 Millionen US-Dollar auf About-.com vorgenommen. In dem Monat hatte About.com laut Comscore 52 Millionen Unique Visitors.

Interactivecorp ist Betreiber der Kontaktplattform Match.com, der früheren Suchmaschine Ask.com, des Onlinestadtführers Citysearch und vieler weiterer Webangebote.


eye home zur Startseite
lisgoem8 27. Aug 2012

Ich meine ask gehört verboten ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA-Entwickler (m/w)
    über DR. BODENSIEK PERSONALBERATUNG, Berlin
  2. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  4. Supportberater (m/w) für das Patientenmanagement-System SAP IS-H
    RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€
  2. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  3. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  2. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  3. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  4. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  5. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  6. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  7. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  8. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  9. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  10. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Und das soll keine Probleme mit sich bringen?

    der_wahre_hannes | 16:00

  2. Gar nicht gut...

    Tuxgamer12 | 16:00

  3. Re: Die schwächsten Konsolen der Geschichte ?

    derKlaus | 15:58

  4. 1 Gbits, ja klar...

    bernstein | 15:57

  5. Re: Ach, 1 Gbit/s...

    sp1derclaw | 15:56


  1. 16:15

  2. 15:51

  3. 15:21

  4. 15:12

  5. 14:28

  6. 14:17

  7. 14:08

  8. 11:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel