Abo
  • Services:
Anzeige
John McAfee
John McAfee (Bild: John McAfee)

Intel Security: Intel will McAfee verkaufen

Intel will Geld mit dem Verkauf von Intel Security einnehmen, weil der Prozessorhersteller weiter unter dem einbrechenden PC-Markt leidet. Und es soll bereits Kaufinteressenten für den 8-Milliarden-US-Dollar-Deal um McAfee geben.

Der Chiphersteller prüft einen Verkauf von Intel Security, das hauptsächlich aus dem Antivirus-Softwarehersteller McAfee besteht. Intel spricht mit Banken über einen Verkauf der Sparte, hat die britische Financial Times aus informierten Kreisen erfahren. Intel hatte das Unternehmen vor sechs Jahren für 7,7 Milliarden US-Dollar gekauft.

Anzeige

Intel hat den Bericht nicht kommentiert. Investmentkonzerne sind an Sicherheitsunternehmen interessiert. Ein Konsortium von Investoren könnte Intel Security kaufen. Der Preis dürfte laut Financial Times bei 7,7 Milliarden US-Dollar oder höher liegen.

In diesem Monat konnte Bain Capital das Unternehmen Blue Coat Security an Symantec verkaufen, für annähernd den doppelten Preis, den der Investor im vergangenen Jahr gezahlt hatte. Vista Equity Partners übernahm den Authentifizierungsdienst Ping Identity, der für diesen Monat einen Börsengang geplant hatte.

PC-Markt zwingt Intel zu Verkauf

Intel leidet weiterhin unter dem rückläufigen PC-Markt und hatte einen Abbau von 12.000 Stellen angekündigt. Der Konzern versucht, sich auf den Cloud-Bereich zu fokussieren, in dem 60 Prozent des Umsatzes und 40 Prozent des Gewinns Intels generiert werden.

Bei der Übernahme von McAfee im Jahr 2010 hatte Intel angekündigt, die Sicherheitssoftware in seine Chips zu implementieren, Gerätehersteller könnten dann darüber entscheiden, ob diese Funktionalität aktiviert wird. Doch sechs Jahre später ist dieser Plan noch immer nicht abgeschlossen. Intel Security wird von dem früheren Cisco Senior Vice-President Chris Young geführt.

Intel hatte nach verschiedenen Skandalen um den Firmengründer John McAfee die Umfirmierung in Intel Security vollzogen, nennt die Produkte aber weiterhin McAfee. McAfee sollte 2012 wegen des gewaltsamen Todes seines Nachbarn, des US-amerikanischen Auswanderers Gregory Faull, in Belize als Zeuge verhört werden. Er behauptete, die Regierung des Landes wollte ihn umbringen und flüchtete nach Guatemala, von wo er im Dezember 2012 nach Miami abgeschoben wurde.


eye home zur Startseite
mikehak 27. Jun 2016

@Ibsi Sorry, aber auch in Firmen wird der Herkömliche PC über kurz oder lang...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Limbach Gruppe SE, Rüsselsheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1060)
  2. (nur noch bis 31.1. für 49€ statt 69€)
  3. 5,00€ inkl. Versand über Saturn

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  2. Android Wear 2.0 Erste neue Smartwatches kommen von LG
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. mann ...

    Moe479 | 01:21

  2. Re: Finanzielle Absicherung von Chelsea Manning?

    teenriot* | 01:20

  3. Re: Veerräter!

    Abseus | 01:14

  4. Re: Das macht der doch...

    torrbox | 01:12

  5. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    bjs | 01:06


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel