Abo
  • Services:
Anzeige
Das Minnow Board Max mit Atom E3815
Das Minnow Board Max mit Atom E3815 (Bild: Intel)

Intel Minnow Board Max: Die 99-Dollar-Open-Source-Platine

Intel hat das Minnow Board Max vorgestellt. Die kleine Open-Source-Platine für Entwickler basiert auf der Bay-Trail-Plattform mit x86-Atom-Prozessor. Als Betriebssysteme eignen sich Linux-Distributionen wie Yocto oder Debian und Android.

Anzeige

Das Minnow Board Max ist der schnellere, verbesserte Nachfolger des Minnow Board von Juli 2013, zudem kostet es mit 99 US-Dollar nur halb so viel. Die Open-Source-Platine wird von Circuitco Electronics produziert und nutzt einen Atom E3815 oder E3825. Das 99 x 74 Millimeter große Minnowboard richtet sich somit an Entwickler von x86-Applikationen und an Bastler, die mit Linux oder Android eigene Projekte verwirklichen möchten.

Der Atom E3815 (Bay Trail) ersetzt den Atom E640 (Tunnel Creek) des Minnow Board Max, beide Prozessoren bieten einen Rechenkern. Das neuere Modell basiert jedoch auf der modernen Silvermont- statt auf der Bonnell-Architektur. Zwar verfügt der E640 über Hyperthreading, die Leistung pro Takt ist jedoch deutlich geringer - zudem läuft er nur mit 1,0 statt 1,46 GHz.

Für 129 US-Dollar bietet Intel das Minnow Board Max auch mit einem Atom E3825 an, dieser rechnet mit zwei 1,33 GHz schnellen Kernen. Theoretisch wird auch der Quadcore-Chip Atom E3845 unterstützt. Die Rechenleistung liegt daher deutlich höher als beim Quark-SoC des Galileo-Boards. Die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics mit 400 respektive 533 MHz und vier Shaderblöcken ist der GMA 600 auf Basis des SGX-535-Grafikkerns von PowerVR drastisch überlegen.

Die weitere Ausstattung des Minnow Board Max umfasst bis zu 4 GByte DDR3-1066-Arbeitsspeicher statt 1 GByte DDR2-RAM, 8 statt zuvor 4 MByte Flash-Speicher für die UEFI-Firmware, einen Micro-SD-Anschluss, USB 3.0, Gigabit-Ethernet sowie Micro-HDMI.

Neu sind der Low- und der High-Speed Expansion Port: Ersterer unterstützt etwa I2C, SPI, PWM und I2S. Letzterer bietet mittels einer PCIe-2.0-Lane beispielsweise USB 2.0, SATA-3Gb/s, Mini-PCIe und mSATA. Den Micro-USB OTG und das analoge Audio gibt es nicht mehr. Die Open-Source-Platine Minnow Board Max unterstützt Debian, Yocto und Android 4.4 Kitkat.


eye home zur Startseite
nixidee 11. Nov 2014

Schon mal google bemüht? Schon der erste Versuch bringt tonnenweise Zeug hervor: http...

rommudoh 02. Apr 2014

Es hat doch UEFI?

RS_ 01. Apr 2014

Ich finde es großartig, dass Intel bei den E38XX-Atoms auf die eigenen Grafikeinheiten...

lumines 01. Apr 2014

Sollte durch die Ivy-Bridge-GPU kein Problem sein. Die größeren Versionen...

JoeHomeskillet 01. Apr 2014

Silvermont =/= Alte Atom Architektur Ein 1.1GHz Dualcore Silvermont ist 30% schneller...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 239,95€
  3. 9,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Nichts aus Russland ist vertrauenswürdig

    FreiGeistler | 20:46

  2. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur...

    Der Spatz | 20:36

  3. Re: Abfrage der Umsätze der vergangen 30 Tage...

    robinx999 | 20:36

  4. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  5. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel