Abo
  • Services:
Anzeige
Intel-Vize Martin Curley
Intel-Vize Martin Curley (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Intel ist eine Foundry

Erst kürzlich hat Intel eine Kooperation mit Altera bekanntgegeben. Dieser Hersteller von FPGA-Bausteinen ist der bisher größte Kunde, der seine Chips bei Intel fertigen lassen will.

Auf die Frage, ob Intel damit endgültig zu einer Foundry, also einem Auftragshersteller wie Globalfoundries, Samsung oder TSMC geworden ist, antwortete Curley: "Aber absolut! Es gibt viele Unternehmen, die ihre Chips sicher gerne bei Intel fertigen lassen würden."

Anzeige

Das darf durchaus als Kampfansage an die genannten Foundries und andere Teilnehmer dieses Marktes verstanden werden. Um weiter bei den jeweils aktuellen Strukturbreiten schnell die Serienreife erreichen zu können, investiert Intel inzwischen auch in die Hersteller von Maschinen zur Chipherstellung - allein 4,1 Milliarden US-Dollar bei ASML.

Rosige Zukunft für Ultrabooks

Während das Geschäft als Auftragshersteller unmittelbar Umsätze einbringen kann, müssen diese Investitionen und auch das Geld für die Entwicklung von Smart-Grid-Bausteinen vorerst aber an anderer Stelle verdient werden. "Die Zukunft sieht rosig aus", sagt Curley in Bezug auf Intels schon seit fast zwei Jahren propagiertes Vorzeigeprojekt: die Ultrabooks.

Vor allem bei Unternehmen sieht Intel für die teuren Flachrechner viel Wachstumspotenzial. Sein eigenes Ultrabook von Toshiba, das er erst seit kurzem verwendet, wecke bei Intel-Besprechungen mit Mitarbeitern stets die gleiche Frage: "Wann kann ich auch eins haben?", sagt Curley. Der im Vergleich zu Rechenleistung und Ausstattung hohe Preis der Ultrabooks gegenüber Standardnotebooks spielt bei den viele Jahre eingesetzten Firmenrechnern eine untergeordnete Rolle.

Auch für Privatanwender sollten die Ultrabooks aber bald den Punkt erreicht haben, wo Leistung und Preis im richtigen Verhältnis stünden, meint Curley. "Das ist immer so, wenn man eine neue Produktkategorie einführt: Man fängt teuer an und kommt dann zu den interessanten Preispunkten."

 Intel-Labs-Chef im Interview: Vom Chiphersteller zum universellen IT-Konzern

eye home zur Startseite
M.P. 05. Mär 2013

Man könnte es einen "Intel Kreislauf" nennen: 1) Diversifizieren: Neue Sparten aufmachen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. COMPO Expert GmbH, Münster
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  2. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  3. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  4. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht

  5. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  6. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  7. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  8. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  9. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  10. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Re: Propaganda und Lügen

    aristokrat | 09:28

  2. GEMA nur Deutschland?

    xerxes300 | 09:27

  3. Was könnte man denn

    tpk | 09:26

  4. Re: 800 Millionen

    SchmuseTigger | 09:25

  5. Re: Und dann ist es vorbei ...

    pluto21 | 09:25


  1. 09:05

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:14

  5. 18:49

  6. 17:38

  7. 17:20

  8. 16:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel