Abo
  • Services:
Anzeige
Laika - Frontansicht
Laika - Frontansicht (Bild: Golem.de)

Das finale Skript

Anzeige

Jetzt haben wir alles notwendige Wissen und die Zutaten tatsächlich zusammen, um ein vollständiges Skript zu erstellen. Es kann von Golem.de heruntergeladen werden. Alle bislang erläuterten Bruchstücke sind in entsprechenden Funktionen untergebracht.

Erklärungsbedürftig am Skript ist wohl nur der Programmstart:

  1. initPins()
  2. start_new_thread(loadRecognition, ())
  3. start_new_thread(initCam, ())
  4.  
  5. while True :
  6. analyse()

Zuerst werden die Pins initialisiert, dann jeweils in einem eigenen Thread die Beschreibungsdatei für die Gesichtserkennung geladen und die Kamera aktiviert.

Die beiden Threads sollen in erster Linie den Programmstart beschleunigen. Das Laden der gut 1 MByte großen Beschreibungsdatei dauert einen wahrnehmbaren Moment, genauso wie die Initialisierung der Kamera. Beide benötigen dabei nicht unbedingt CPU-Ressourcen, sondern warten auf I/O-Operationen - deswegen können beide auch problemlos quasi-parallel warten.

Während sich der Lade-Thread nach dem Laden auch beendet, läuft der Kamera-Thread bis zum Programmende weiter. Er holt dann kontinuierlich die Bilder von der Kamera über OpenCV. Genauso läuft auch die eigentliche Analyse des Bildes über analyse() ununterbrochen. Auf den ersten Blick liegt es nahe, ein Bild zu holen, es auszuwerten und erst dann das nächste zu holen, praktisch hat das aber unschöne Konsequenzen.

Die Trennung hat folgenden Hintergrund: OpenCV puffert die Bilder, die es von der Kamera empfängt. Erhalten wir nun ein Bild, verarbeiten es und steuern im Erfolgsfall den Servo an, dann sind einige Sekunden vergangen. Das nächste Bild, das wir von OpenCV abholen, ist in dem Moment also schon veraltet.

Wenn die beiden Vorgänge "Bild holen" und "Bild auswerten" in getrennten Threads laufen, werten wir hingegen fast immer ein aktuelles Bild aus. Denn der Kamera-Thread leert ständig den Bilder-Puffer von OpenCV, die analyse()-Funktion sieht stets nur das zuletzt geholte Bild.

Wir haben eine Tour de Force versprochen, und wir hoffen, die Leser haben dabei genauso viel gelernt wie wir. Das wird nicht das letzte Hardwareprojekt dieser Art sein. Im Gegenteil, wir fühlen uns inzwischen mutig genug, weitere Ideen anzugehen.

 Der letzte Schritt

eye home zur Startseite
hungkubwa 31. Jan 2014

Wozu der Umweg über Flattr wenn man auch direkt Paypal nutzen kann? Versteh ich nicht.

savejeff 30. Jan 2014

Danke :] Ich benutze die app täglich auf mehreren PCs und habe mich so drann gewöhnt. Sie...

Anonymer Nutzer 30. Jan 2014

Besten Dank für die Info. Gruss, gehirnpest

Casandro 30. Jan 2014

...ein 5 Jahresprojekt, dass dann nach 7 Jahren wegen nicht eingetretenem Erfolg eingestellt.

Anonymer Nutzer 30. Jan 2014

[..] und wir wollen dabei lernen. Genau sowas hat mir bei Golem bisher immer gefehlt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK München GmbH, München
  2. Digital Performance GmbH, Berlin
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. SportScheck GmbH, Unterhaching


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  2. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  3. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  4. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster

  5. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  6. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  7. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  8. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  9. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  10. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  2. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

    ms (Golem.de) | 10:38

  2. Re: Veerräter!

    Schnarchnase | 10:38

  3. Re: Bestätigt. 97XXX is betroffen.

    RonaldLeMiroir | 10:37

  4. Sehe die Gefahr woanders

    Palerider | 10:36

  5. Re: Das Haupt-Problem ist Hacking

    Peace Р| 10:35


  1. 10:41

  2. 10:26

  3. 09:57

  4. 09:29

  5. 08:50

  6. 08:33

  7. 07:34

  8. 07:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel