Abo
  • Services:
Anzeige
Die Broadwell-Chips für Ultrabooks vereinen CPUs und PCH auf einem Träger.
Die Broadwell-Chips für Ultrabooks vereinen CPUs und PCH auf einem Träger. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Intel Broadwell Doppelter Dreier für unterwegs

Die kommenden Broadwell-Prozessoren für Note- und Ultrabooks nutzen weiterhin zwei Siliziumplättchen auf einem Träger statt ein System on a Chip. Im mobilen Bereich unterscheidet Intel erneut drei Modellreihen in vier Chipversionen, die zwei oder vier CPU-Kerne sowie eine von drei integrierten Grafikeinheiten bieten.

Anzeige

Wenn Broadwell im zweiten Halbjahr für Note- und Ultrabooks erscheint, werden die Prozessoren in drei Varianten auf Basis von offenbar vier Dies angeboten: Für größere Geräte eignen sich die Modelle mit vier Kernen und der GT3- oder GT2-Grafikeinheit, für sparsame mobile Begleiter produziert Intel Chips mit zwei Kernen und ebenfalls zwei unterschiedlichen Grafikeinheiten.

Laut der CPU-World basieren die mit einem HQ-Suffix versehenen Modelle auf einem Die mit vier Prozessorkernen und 6 MByte L3-Cache, hinzu kommt entweder eine GT3e- oder GT2-Grafikeinheit ("e" für Embedded-DRAM). Die Anzahl der Ausführungseinheiten ist unbekannt, gesichert sind Architekturverbesserungen für eine höhere Leistung. Die HQ-Prozessoren sind mit einer TDP von 47 Watt spezifiziert, der Platform Controller Hub (PCH) wird entweder separat auf das Mainboard oder als LP-Version (Low Power) mit auf den Träger gelötet, auf dem auch der Prozessor sitzt. Diese Technik wird als Multi Chip Module bezeichnet.

Die U-Reihe für Ultrabooks bietet zwei Kerne mit bis zu 4 MByte L3-Cache. Die Versionen mit 28 Watt TDP verfügen über eine schnelle GT3-Grafikeinheit und eine flottere CPU, die mit 15 Watt müssen mit der GT2-Stufe oder niedriger getakteten GT3-Versionen vorlieb nehmen, zudem ist die Prozessorfrequenz gedrosselt. Mit einer SDP von 4,5 Watt sind die Y-SKUs für Tablets die sparsamsten Broadwell-Versionen, hier verbaut Intel einzig die GT2-Grafikeinheiten und zwei CPU-Kerne mit geringem Takt.

Die U- wie Y-Chips sollen SoCs sein, also den Prozessor und den PCH in einem Die kombinieren. Dagegen spricht, dass Intel auf dem IDF 2013 Golem.de entsprechende Prozessoren zeigte, die wie schon bei Haswell den Prozessor und den PCH nur auf einem Träger vereinen. Neu ist hingegen der Small Form Factor für besonders kompakte Ultrabooks.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. T-Systems International GmbH, München, Hannover, Münster, Frankfurt/Main, Düsseldorf
  3. Empirius GmbH, Kirchheim bei München
  4. com-partment GmbH, Maintal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Besuch bei Dedrone

    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

  2. In the Robot Skies

    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

  3. Corelink CMN-600

    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich

  4. Systemüberwachung

    Facebook veröffentlicht Osquery für Windows

  5. Onlinehandel

    Bundesweite Streiks bei Amazon und Prime Instant Video

  6. Soziale Netzwerke

    Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte

  7. Modulare Geräte

    Phonebloks will nicht aufgeben

  8. Smart Lock

    Amazon will den Schlüssel zur Haustür

  9. Propilot Chair

    Nissan entwickelt autonomen Stuhl für Warteschlangen

  10. Tradfri

    Smarte Beleuchtung von Ikea



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Die haben also das Nummerziehen neu erfunden

    EQuatschBob | 12:16

  2. Re: In Deuschland verboten - wer ruft den...

    der_wahre_hannes | 12:16

  3. Ist ZigBee drin...

    Dr.Zoidberg | 12:15

  4. Re: warum Urheberrecht-Verletzung?

    opodeldox | 12:14

  5. Re: It Experte vs Kiddy

    non_sense | 12:13


  1. 12:02

  2. 11:49

  3. 11:12

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 09:05

  7. 08:52

  8. 08:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel