Abo
  • Services:
Anzeige
Intel Bay Trail: teure Listenpreise, aber günstige Geräte
Intel Bay Trail: teure Listenpreise, aber günstige Geräte (Bild: Intel)

Intel Bay Trail Ohne Quicksync, aber mit viel Rabatt

IDF

Intel hat neue Desktop- und Notebookprozessoren auf Basis der Silvermont-Architektur vorgestellt. Diese werden als Celeron sowie Pentium verkauft und kosten die OEMs offiziell bis zu 132 US-Dollar. In der Praxis sind die Chips jedoch deutlich günstiger.

Anzeige

Neben den SoCs für Tablets hat Intel auf dem Intel Developer Forum auf Basis des gleichen Chips diverse Desktop- und Notebookprozessoren veröffentlicht. Diese basieren auf Valleyview und sollen günstige Systeme ermöglichen. Wie PC-Chef Kirk Skaugen angekündigt hat, sollen die Einstiegspreise für Notebooks bei 199 US-Dollar beginnen, weswegen die Netbooks mit der Bay-Trail-Plattform zurückkehren. Die Chips selbst vermarktet Intel in diesem Segment jedoch nicht mehr als Atom, sondern als Celeron und Pentium. Damit verschwimmen die Grenzen zwischen Haswell und Valleyview, interessierte Käufer sollten also genau auf die Spezifikationen achten.

Hinsichtlich der Geschwindigkeit ist dies durchaus gerechtfertigt, denn die neuen SoCs sind doppelt bis dreimal so schnell wie ihre Vorgänger - bei ähnlicher Leistungsaufnahme dank der überarbeiteten 22-Nanometer-Fertigung. Anders als bei den Core-i-Prozessoren in Ultrabooks und den Tablet-SoCs hat Intel bei den Desktop- und Notebookmodellen allerdings die Quicksync-Funktion gestrichen. Mit SATA-3GB/s ist die integrierte Southbridge etwas veraltet. Dafür takten Chips wie der Celeron N2810 ihre vier Kerne mit bis zu 2,0 GHz und die Grafikeinheit erreicht 756 MHz - den Basistakt verschweigt Intel bisher. Die TDP beläuft sich auf 7,5 Watt und die SDP auf nur 4,5 Watt. Die Scenario Design Power gibt an, wie viel Energie das System unter bestimmten Bedingungen benötigt, die Thermal Design Power hingegen, was die Kühlung an Leistung maximal abführen muss - zumindest unter normalen Umständen.

ModellPlattformListenpreisKerneCPU-Takt (Turbo)GPU-Takt (Turbo)TDP
Pentium J2850Bay Trail-D 94 USD42,41 GHz792 MHz10 Watt
Celeron J1850Bay Trail-D82 USD42,00 GHz792 MHz10 Watt
Celeron J1750Bay Trail-D72 USD22,41 GHz792 MHz10 Watt
Pentium N3510Bay Trail-MUnbekannt42,00 GHz750 MHz7,5 Watt
Celeron N2910Bay Trail-M132 USD41,60 GHz756 MHz7,5 Watt
Celeron N2810Bay Trail-M132 USD22,00 GHz756 MHz7,5 Watt
Celeron N2805Bay Trail-M132 USD21,46 GHz667 MHz4,5 Watt
Intel Bay Trail (Desktop & Mobile)

Vor allem die Notebookchips lässt sich Intel offiziell einiges kosten, für den Celeron N2810 etwa veranschlagt der Hersteller 132 US-Dollar pro Prozessor bei Abnahme von 1.000 Chips. Netbooks für 199 US-Dollar sind somit nicht möglich, in der Praxis aber gewährt Intel drastische Rabatte. Modelle wie der Celeron J1750 für Desktopsysteme kosten 72 US-Dollar, bieten aber auch nur zwei Kerne - der Pentium J2850 mit vier Recheneinheiten ist 22 US-Dollar teurer. Kunden für Geräte auf Basis der Bay-Trail-M- und Bay-Trail-D-Plattformen sieht Intel vor allem im asiatischen Raum und in Form von 2-in-1-Convertibles.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  2. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. noris network AG, Nürnberg
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards
  3. (Core i7-6700HQ + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Kann ja nur ein Grüner oder Linker gewesen...

    HorkheimerAnders | 23:06

  2. Re: Willkommen im Neuland

    My1 | 22:58

  3. ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    GenervterLeser | 22:56

  4. Weiergabe sicherheitsrelevanter Daten vs Kartellamt

    My1 | 22:56

  5. Re: Nichts aus Russland ist vertrauenswürdig

    TC | 22:55


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel