Abo
  • Services:
Anzeige
Digitale Preisschilder mit Touchscreen und Atom-CPU
Digitale Preisschilder mit Touchscreen und Atom-CPU (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Intel: Atom-CPUs für Supermarktregale

Digitale Preisschilder mit Touchscreen und Atom-CPU
Digitale Preisschilder mit Touchscreen und Atom-CPU (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

IDF

Intel sieht ein weiteres Feld für die günstigen Atom-Prozessoren. Der Atom bietet sich für das sogenannte Micro Digital Signage an. Im Supermarktregal gibt es leuchtende Touchscreen-Preisschilder mit Bewertungsfunktion.

Intel hat ein Experiment vorgestellt, das einen zukünftigen Einsatzzweck des Atom-Prozessors in Supermärkten zeigt. Dort soll die Medfield-basierte Lösung herkömmliche Preisschilder ablösen. Die meisten Anwender kennen Atom-Prozessoren von Netbooks, die in Industrieländern an Bedeutung verlieren. Atom-CPUs werden aber auch im Embedded-Bereich, zum Beispiel für Industrieanwendungen, oder in Smartphones eingesetzt.

Anzeige
  • Intels Micro-Digital-Signage-Prototypen
  • Jeweils zwei Displays stecken in einer Einheit.
  • Die Displays stammen von Smartphones, ...
  • ... für eine verkaufbare Version würden günstigere Displays verwendet.
  • Digital-Signage-Modul
  • Digital-Signage-Modul - vorne ein zu teures Medfield-Board
Intels Micro-Digital-Signage-Prototypen

Ausgestattet ist das System für Einkaufsregale mit einem Touchscreen sowie einem Bewegungssensor und einer Kamera. Selbst ein Temperatursensor sowie die Erkennung der Luftfeuchtigkeit sind in dem Konzept vorgesehen.

Die verschiedenen Komponenten sollen unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Der Temperatursensor kontrolliert beispielsweise die korrekte Temperatur für die Waren. Über eine Netzwerkschnittstelle können diese Daten zentral erfasst werden. Die Kamera soll nicht die Kunden abfilmen, sondern in das Regal gegenüber schauen und so den Warenbestand kontrollieren. Damit wären automatisierte Bestellprozesse denkbar.

Kunden bewerten die Produkte in den Regalen

Für den Kunden direkt sind der Bewegungssensor und der Touchscreen. So soll der Sensor dafür sorgen, dass die Schilder nur dann leuchten, wenn tatsächlich ein Kunde in der Nähe ist. Da die Preisschilder miteinander kommunizieren, können sie den Weg im Supermarktregal vor dem Käufer aufleuchten lassen. Zudem könnten beispielsweise Werbevideos abgespielt werden. Das jetzige Konzept kann das aber noch nicht.

Den Touchscreen nutzt das System als Bewertungsportal. Das Konzept sieht vor, dass der Nutzer direkt zum Produkt eine Bewertung abgeben kann, beispielsweise über eine 5-Sterne-Skala. Das Ganze wird über die Netzwerkschnittstelle erfasst und als Ergebnis etwa in allen Supermärkten verteilt. Damit sollten die Vorteile der Internetbewertungen im Supermarkt landen, so Intel.

Zukünftige Versionen sollen noch kostenoptimiert werden. Es soll dann etwa nur ein Prozessor für mehrere Displays verantwortlich sein. Das gezeigte System benutzt zudem Smartphone-Displays. Derart teure Technik bietet sich für Supermärkte aber nicht an. Sollte das System in die Produktion gehen, wären die Displays wesentlich gröber aufgelöst.

Dank der Vernetzung, ob drahtlos oder verdrahtet ist dabei egal, soll die Verteilung von Preisinformationen effizienter gestaltet werden. Derartige Systeme existieren schon, nutzen aber häufig noch Segmentanzeigen.

Ob und wann das Konzept tatsächlich in Supermärkten genutzt wird, ist noch nicht bekannt. Zunächst will Intel noch einige Tests durchführen.


eye home zur Startseite
pool 11. Sep 2012

"Die Kamera soll nicht die Kunden abfilmen, sondern in das Regal gegenüber schauen und so...

jayjay 11. Sep 2012

Ich glaube kaum das darauf Android zum Einsatz kommt, zum einen ist der Atom Prozessor...

swissmess 11. Sep 2012

Nun kannst du aber nen IT Laden nicht mit nem Lebensmitteldiscounter vergleichen... Ganz...

Raistlin 11. Sep 2012

Ich würde mir wünschen das ich eine App vom jeweiligen Laden runterlade in dem ich meine...

mfeldt 11. Sep 2012

20¤ pro Schild ist viel zu teuer. In einem Supermarkt hängen typischerweise einige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  3. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,99€
  2. 29,97€
  3. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Wie wirkt sich das auf App-Entwickler aus?

    Mingfu | 21:30

  2. Re: Tiefbaukosten

    ugroeschel | 21:29

  3. Re: Liebe Spiele-Entwickler

    MeisterLampe2 | 21:26

  4. Re: Innovation bei Paypal ?

    Mingfu | 21:19

  5. Re: Laut Winfuture wollen die sogar das Wort...

    Dragon Of Blood | 21:19


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel