Anzeige
Instant Messaging: Zahl der verschickten SMS in Deutschland bricht ein
(Bild: Peter Parks/AFP/Getty Images)

Instant Messaging: Zahl der verschickten SMS in Deutschland bricht ein

Die Messaging-Dienste nehmen den Mobilfunkbetreibern massiv Marktanteile bei der SMS ab. Die Netzbetreiber werden nervös und klagen über die Konkurrenz.

Anzeige

Im 2013 ist die Zahl der versandten SMS erstmals um 37 Prozent auf 37,9 Milliarden gesunken. Das gab der IT-Branchenverband Bitkom am 30. Mai 2014 bekannt. Im Dezember 2012 wurde zum 20-jährigen Bestehen des Kurznachrichtendiensts SMS mit einer Zunahme um 9 Prozent auf 59,8 Milliarden noch ein Rekord gemeldet.

Bitkom-Präsident Dieter Kempf sagte: "Die SMS wird zwar auch künftig ihren Platz in der Kommunikation haben. Die Wachstumsimpulse kommen derzeit aber von Instant-Messaging-Diensten und sozialen Netzwerken."

Jeder Deutsche verschickt im Schnitt derzeit rund 450 Kurznachrichten pro Jahr. Angaben zur Umsatz- und Gewinnentwicklung bei der SMS wurden nicht gemacht, zu den Gewinnen mit der SMS machen die Telekommunikationsanbieter keine Angaben.

Nach aktuellen Angaben des Bitkom besitzt in Deutschland jeder Zweite ein Smartphone. Bei den 12- bis 13-Jährigen sind es 84 Prozent und bei den 16- bis 18-Jährigen 88 Prozent. Die Verbreitung von mobilen Daten-Flatrates, an denen die Mobilfunkanbieter gut verdienen, sowie die Zahl der kostenlosen WLAN-Hotspots sind gestiegen. Dies habe 2013 den Trend weg von der SMS und hin zu Messenger-Diensten über Apps beschleunigt, sagte Kempf. Auch die Datenmenge in den deutschen Mobilfunknetzen ist im vergangenen Jahr deutlich stärker gestiegen als erwartet. 2013 wurden 267 Millionen Gigabyte über die Netzen der Mobilfunkbetreiber übertragen, eine Steigerung um 71 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Durch Bordkarten für den Check-In am Flughafen, Benachrichtigung über Zugverspätungen, Parkscheinkauf oder die Mobile-TAN fürs Online-Banking konnten trotz Großkundenrabatten bisher die langsam abnehmende SMS-Nutzung der Verbraucher noch ausgeglichen werden.


eye home zur Startseite
acuntex 02. Jun 2014

Für kurze Einzeiler wie "Kommst mal vorbei?" scheint sich aktuell Lync durchzusetzen...

day-luxe 02. Jun 2014

Da ich wie gesagt bei wichtigen Sachen der SMS mehr vertraue, verschicke ich auch noch...

Yes!Yes!Yes! 02. Jun 2014

Hab halt auch noch andere Hobbys als Rumtexten. :)

Yes!Yes!Yes! 02. Jun 2014

Ich hatte noch nie das Bedürfnis, von oder zu Mobilgeräten Bilder zu schicken.

philosophos 02. Jun 2014

... wurden nicht gemacht, zu den Gewinnen mit der SMS machen die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Partner Manager im Software Umfeld (m/w) Cool Vendor
    über HRM CONSULTING GmbH, Heidelberg
  2. Applikationsingenieur (m/w) Testautomatisierung
    dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Softwareentwickler (m/w) Signalverarbeitung für Broadcast und Media Solutions
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Systemarchitekt/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Samsung 850 Pro 256-GB-SSD (MZ-7KE256BW 2,5 Zoll, SATA III)
    118,00€
  2. Logitech G900 Maus
    159,00€ statt 179,00€
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Wileyfox Spark

    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

  2. Sound BlasterX H7

    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

  3. Datenschutz

    Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen

  4. Microsoft

    Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0

  5. Mobbing auf Wikipedia

    Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung

  6. Patentstreitigkeiten

    Arista wirft Cisco unfaire Mittel vor

  7. Microsoft

    Xbox One macht nicht mehr fit

  8. Google Earth

    Googles Satellitenkarte wird schärfer

  9. Brexit-Entscheidung

    4Chan manipuliert Petition mit vatikanischen IPs und Bots

  10. Twitch

    Geldsegen im Streamer-Chat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: Ältere Win7 Systeme gar nicht für 10 ausgelegt

    TC | 13:08

  2. Re: Ich verstehe das iOS-Bild nicht

    Omnibrain | 13:07

  3. Re: Ich versteh immer nicht

    neocron | 13:06

  4. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    unbuntu | 13:06

  5. Re: Überrascht?

    manitu | 13:05


  1. 13:23

  2. 13:07

  3. 12:51

  4. 12:27

  5. 12:02

  6. 11:37

  7. 11:31

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel