Instant Messaging: Whatsapp hat mehr Nutzer als Twitter
(Bild: Whatsapp)

Instant Messaging Whatsapp hat mehr Nutzer als Twitter

Laut Whatsapp-Chef Jan Koum hat die App mehr aktive Nutzer im Monat als Twitter. Der Kurznachrichtendienst gibt die Nutzerschaft derzeit mit 200 Millionen an.

Anzeige

Whatsapp-Chef Jan Koum hat erklärt, dass die App mehr aktive Nutzer als Twitter habe. Koum sagte auf dem Kongress D: Dive Into Mobile, dass Whatsapp Twitter mit 200 Millionen aktiven Nutzern im Monat übertroffen habe.

Whatsapp ist einer der beliebtesten Instant-Messaging-Dienste. 30 Milliarden Nachrichten würden täglich verschickt, sagte Koum. Im August 2012 wurde die Zahl der täglich übermittelten Nachrichten mit 10 Milliarden angegeben. Im April 2012 lag die Anzahl noch bei 2 Milliarden.

Koum erklärte, dass das Unternehmen auch künftig auf Anzeigen verzichten würde. "Laut unserem Manifest sind wir Gegner von Werbung. Wer mag schon Werbung? Wir werden täglich schon genug mit Werbung bombardiert, und wir finden das Smartphone ist nicht der richtige Platz dafür. Smartphones sind so intim mit uns und unserem Leben verbunden. Darauf Anzeigen zu bringen, halten wir für eine schlechte Idee. Wollen Sie eine Werbeunterbrechung, wenn Sie mit den Menschen chatten, die Sie lieben?", fragte Koum.

1 US-Dollar pro Jahr

Das Geschäftsmodell von Whatsapp sei simpel: "1 US-Dollar pro Jahr. Wenn wir irgendetwas anderes versuchen würden, würde das nur stören".

Das Unternehmen Whatsapp wurde 2009 von den früheren Yahoo-Beschäftigten Brian Acton und Koum gegründet.

Nach Angaben von Digital Trends macht Whatsapp einen jährlichen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar. Das Onlinemagazin beruft sich auf namentlich nicht genannte Quellen.

Whatsapp hatte im September 2012 negative Schlagzeilen gemacht. Unter anderem konnten Nachrichten im Klartext mitgelesen werden. Außerdem soll es möglich gewesen sein, im Namen einer anderen Person Nachrichten zu senden und zu empfangen.


elgooG 22. Apr 2013

...naja, es sei denn du meinst mit "Sim" computergesteuerte Dronen die Arbeit simulieren.

Himmerlarschund... 17. Apr 2013

Oh! Ein Mitglied der Elite! Hallo! :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Architekt (m/w) - Software-Platform
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  2. Senior System Analyst (m/w) Trade
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  3. Test-Spezialist/in für Automotive IT-Systeme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Senior Software Developer (m/w)
    Rohde & Schwarz DVS GmbH, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof

    Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone

  2. Gericht

    Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

  3. Star Wars Episode VII

    The Force Awakens im ersten Teaser

  4. Speedport Hybrid

    Hybrid-Tarif der Telekom ohne LTE-Drosselung

  5. Docker-Alternative

    Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

  6. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  7. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  8. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  9. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  10. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Merkel-Handy NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen
  2. NSA-Ausschuss BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland
  3. Operation Eikonal Regierung schüchtert Ausschuss mit extremem Geheimschutz ein

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. CPUs Intels Broadwell-U für Notebooks erscheint erst nach der CES
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel