Der Facebook-Messenger für Android
Der Facebook-Messenger für Android (Bild: Facebook)

Instant Messaging Facebook-Messenger erhält Sprachfunktion

Mit dem Facebook-Messenger für iOS und Android können jetzt Sprachnachrichten versandt werden. Mit dem Update auf Version 2.1 sollen demnächst auch VoIP-Anrufe über WLAN oder das Mobilfunknetz möglich sein.

Anzeige

Facebook hat seinen Messenger für die mobilen Geräte auf Version 2.1 aktualisiert. Mit dem Update können iOS- und Android-Nutzer Sprachnachrichten an Freunde versenden. Eine VoIP-Funktion soll in den nächsten Wochen eingeführt werden. Damit soll es möglich sein, über WLAN oder das Mobilfunknetz zu telefonieren. Kosten fallen dann nur für den jeweiligen Datentarif an.

  • Die Updatehinweise listen die neuen Funktionen auf. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Sprachtaste zum Aufnehmen von Nachrichten unter iOS
Die Updatehinweise listen die neuen Funktionen auf. (Screenshot: Golem.de)

Mit dem Update macht der Messenger dem beliebten Instant Messenger Whatsapp Konkurrenz. Auch mit Whatsapp können Sprachnachrichten verschickt werden. Telefonieren ist nicht möglich.

Vor wenigen Wochen erst hatte Facebook bei seiner Android-Version des Messengers die Profilpflicht entfernt. Damit brauchen Nutzer in einigen Ländern bei einer Anmeldung keinen Facebook-Account mehr. Stattdessen reichen Name und Telefonnummer.


der kleine boss 04. Jan 2013

Und bei einem Unfall mit Fahrerflucht schreibst du der Rettung dann ne mail, pech für...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software Fahrwerkselektronik
    Continental AG, Nürnberg
  2. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München
  3. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel