Instant Messaging: Facebook-Messenger erhält Sprachfunktion
Der Facebook-Messenger für Android (Bild: Facebook)

Instant Messaging Facebook-Messenger erhält Sprachfunktion

Mit dem Facebook-Messenger für iOS und Android können jetzt Sprachnachrichten versandt werden. Mit dem Update auf Version 2.1 sollen demnächst auch VoIP-Anrufe über WLAN oder das Mobilfunknetz möglich sein.

Anzeige

Facebook hat seinen Messenger für die mobilen Geräte auf Version 2.1 aktualisiert. Mit dem Update können iOS- und Android-Nutzer Sprachnachrichten an Freunde versenden. Eine VoIP-Funktion soll in den nächsten Wochen eingeführt werden. Damit soll es möglich sein, über WLAN oder das Mobilfunknetz zu telefonieren. Kosten fallen dann nur für den jeweiligen Datentarif an.

  • Die Updatehinweise listen die neuen Funktionen auf. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Sprachtaste zum Aufnehmen von Nachrichten unter iOS
Die Updatehinweise listen die neuen Funktionen auf. (Screenshot: Golem.de)

Mit dem Update macht der Messenger dem beliebten Instant Messenger Whatsapp Konkurrenz. Auch mit Whatsapp können Sprachnachrichten verschickt werden. Telefonieren ist nicht möglich.

Vor wenigen Wochen erst hatte Facebook bei seiner Android-Version des Messengers die Profilpflicht entfernt. Damit brauchen Nutzer in einigen Ländern bei einer Anmeldung keinen Facebook-Account mehr. Stattdessen reichen Name und Telefonnummer.


der kleine boss 04. Jan 2013

Und bei einem Unfall mit Fahrerflucht schreibst du der Rettung dann ne mail, pech für...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Metaio unterstützt 3D-Sensor für das iPad

  2. Olloclip

    Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus

  3. 2Play Premium 200

    Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

  4. Fabric

    Twitter stellt eigenes Delevoper-Kit vor

  5. Inbox

    Google erfindet die E-Mail neu

  6. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  7. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  8. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  9. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  10. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel