Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Displayglas mit angebrachtem Fingerabdrucksensor
Ein Displayglas mit angebrachtem Fingerabdrucksensor (Bild: LG Innotek)

Innotek: LG steckt neuen Fingerabdrucksensor unter das Displayglas

LG will weg von Buttons mit Fingerabdrucksensor oder deutlich sichtbaren Sensorflächen: Die eigene Forschungsabteilung Innotek hat einen Sensor vorgestellt, der direkt unter dem Displayglas sitzt. Von außen wäre er so nicht mehr zu erkennen.

LGs Forschungsabteilung Innotek hat einen neuen Fingerabdrucksensor für mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets vorgestellt. Anders als bisher ist dieser jedoch nicht in einem Knopf oder hinter einer expliziten Sensorfläche untergebracht, sondern von außen nicht sichtbar unter dem Displayglas.

Anzeige
  • Der neue Fingerabdrucksensor von LG Innotek - montiert auf der Unterseite eines Displayglases (Bild: LG Innotek)
Der neue Fingerabdrucksensor von LG Innotek - montiert auf der Unterseite eines Displayglases (Bild: LG Innotek)


Innotek hat dafür eine 0,3 mm breite Furche auf der Rückseite des Displayglases ausgefräst, in die die Sensortechnik eingebaut wird. Auf der Außenseite müsste der Sensorbereich entsprechend gekennzeichnet werden, da er nicht mehr erkennbar wäre. Gleichzeitig soll die Genauigkeit des neuen Sensors gegenüber bisherigen Modellen verbessert worden sein.

Geräte könnten dünner gebaut werden

Einer der Vorteile eines Fingerabdrucksensors unter dem Displayglas ist, dass das Smartphone oder Tablet dünner gebaut werden kann - weil der Hersteller auf einen physischen Home-Button mit eingebautem Sensor oder eine separate Sensorschaltfläche verzichten kann. Laut LG ist das Deckglas zusammen mit dem aufgeklebten Sensor 0,25 mm dick.

Bisher bringen Hersteller einen derartigen Sensor in Smartphones und Tablets entweder im Einschalter, im Home-Button oder separat als eigene Schaltfläche unter. LG erhofft sich aufgrund zunehmender Mobile-Payment-Lösungen eine Nachfrage nach dem neuen Fingerabdrucksensor unterhalb des Displayglases.

Gespräche mit Herstellern sollen laufen

Der Korea Times sagte LG, dass noch in diesem Jahr die ersten derartig ausgerüsteten Smartphones oder Tablets erscheinen könnten. LG sei im Gespräch mit entsprechenden Herstellern.


eye home zur Startseite
Noro_Eisenheim 03. Mai 2016

Man sollte nicht die Technik verdammen, sondern den Missbrauch.

gutenmorgen123 02. Mai 2016

Sieht man sich die Explosionszeichnung von Apples Sensor an, wüßte ich nicht, was dagegen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Unterföhring
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  2. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  3. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  4. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  5. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  6. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  7. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  8. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  9. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  10. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Re: Win10 läuft 2025 aus??? Das sollte doch ewig...

    Proctrap | 07:45

  2. Re: Ich glaube das grundliegende Problem von...

    MrReset | 07:39

  3. Re: Für das gebotene ist der Preis einfach zu hoch.

    Kakiss | 07:27

  4. Re: Manchmal bin ich Mercedes für Ihre Pfusch...

    ronlol | 07:21

  5. Re: VW kooperiert in dem Bereich

    nf1n1ty | 07:20


  1. 07:41

  2. 18:02

  3. 17:38

  4. 17:13

  5. 14:17

  6. 13:21

  7. 12:30

  8. 12:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel