Innergie: Kleiner Akku lädt zwei USB-Geräte gleichzeitig
Innergie Pocketcell Duo (Bild: Innergie)

Innergie Kleiner Akku lädt zwei USB-Geräte gleichzeitig

Innergie hat mit dem Pocketcell Duo einen Notstromakku zum Aufladen von bis zu zwei USB-Geräten vorgestellt, der ungefähr handgroß ist und eine Kapazität von 6.800 mAh erreicht. Das Anschlusskabel ist mit zwei USB- und einem 30-Pin-Anschluss für ältere Apple-Geräte ausgestattet.

Anzeige

Der Innergie Akku Pocketcell Duo ist nicht viel größer als ein iPhone 5 und speichert 6.800 mAh - im Gegensatz zum iPhone-Akku mit 1.400 mAh eine ganze Menge mehr. Anstelle eines auswechselbaren Anschlusses für mobile Geräte sind gleich drei Adapter hintereinander eingebaut, die Mini-USB-, Micro-USB- und einen 30-poligen Apple-Anschluss besitzen. Ein Lightning-Anschluss ist noch nicht erhältlich. Eine Version damit soll erst im März folgen. Bis dahin kann aber auch Apples Adapter für Lightning-30-Pin genutzt werden.

Nach Herstellerangaben hat der Lithium-Ionen-Akku eine Lebensdauer von 4.000 Lade- und Entladezyklen. Rechnerisch wären das bei täglicher Benutzung elf Jahre. Chemische Alterungsprozesse sorgen jedoch dafür, dass die Lebensdauer tatsächlich eher bei drei Jahren liegt.

Über die Anschlüsse können maximal zwei Geräte parallel geladen werden, wobei jeweils bei 5 Volt 2,1 Ampere abgegeben werden. Der Akku misst 9,52 x 4,45 x 2,54 cm und wiegt ungefähr 130 Gramm.

Auf der Oberseite des stabförmigen Akkus ist ein LED-Indikator eingebaut, der mit Hilfe von fünf Leuchtdioden über den Ladezustand des Geräts informiert. Der Innergie Pocketcell Duo soll rund 100 US-Dollar kosten und in den USA ab sofort erhältlich sein. Ein europäischer Veröffentlichungstermin liegt noch nicht vor.


Guardian 21. Jan 2013

Er kostet aber auch nur 1/3....

Sebbi 16. Jan 2013

Für die gleiche Strommenge wie bei einem solchen Akku bräuchte man sehr viele AA...

wasabi 16. Jan 2013

Im Titel steht aber auch noch nichts von 6.800 mAh. Ich hab mich auch über das "winzig...

iNTeX_0 16. Jan 2013

Akkupack von Anker, 8400 mAh, 30¤, lädt mein iPhone 5 mindestens 3 mal komplett auf...

ölpest 16. Jan 2013

Ich wende mich an die Leute, die hier Akkupacks von Amazon oder ähnlichen posten, mit der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel