Infocus IN3128HD
Infocus IN3128HD (Bild: Infocus)

Infocus Projektor fürs Büro mit 4.000 ANSI-Lumen und Full-HD

Infocus hat mit dem IN3128HD einen neuen Full-HD-Projektor vorgestellt, der mit bis zu 4.000 ANSI-Lumen auch in hellen Räumen eingesetzt werden kann.

Anzeige

Mit dem DLP-Projektor Infocus IN3128HD können Präsentationen und Filme mit bis zu 1.920 x 1.080 Pixeln gezeigt werden. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 3.000:1 an und die Helligkeit mit 4.000 ANSI-Lumen.

Der IN3128HD lässt sich auch über das Netzwerk konfigurieren und mit Daten versorgen. Das funktioniert über LAN- und WLAN-Verbindungen (Letzteres mit optionalem Adapter).

  • Infocus IN3128HD (Bild: Infocus)
  • Infocus IN3128HD (Bild: Infocus)
Infocus IN3128HD (Bild: Infocus)

Der Projektor erzielt Bilddiagonalen von 0,76 bis 7,6 Metern und sorgt für ein Betriebsgeräusch von 33 dB(A). Wer will, kann mit dem Gerät auch stereoskopische 3D-Projektionen erzeugen. Dazu müssen allerdings DLP-Link-kompatible 3D-Brillen angeschafft werden.

Die Projektorlampen haben nach Herstellerangaben eine Lebensdauer von 2.000 Stunden im Normalbetrieb und bis zu 3.000 Stunden im lichtreduzierten Energiesparmodus.

Anschluss findet der Projektor über VGA, HDMI und USB. Bei der letzteren Anschlussoption kann einfach ein USB-Stick eingesteckt werden. Bilder lassen sich dann zum Beispiel als Diashow anzeigen. Damit keine zusätzlichen Lautsprecher mitgenommen werden müssen, ist Stereoton (2 x 10 Watt) bereits eingebaut. Außerdem ist ein Component-, Composite- und S-Video-Eingang eingebaut worden.

Der Infocus IN3128HD misst 326 x 265 x 122 mm und wiegt 3,7 kg. Damit ist er für den mobilen Einsatz etwas zu schwer. Der Preis liegt bei rund 1.545 Euro.


elgooG 10. Jan 2013

Siehe Artikeltext:

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  2. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München
  3. Leiter (m/w) IT-Ressort Benutzerservice
    IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main
  4. Entwicklungsingenieur/-in Diagnoseumfeld von Motorsteuergeräten
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  2. NEU: Gewinnspiel zum 20. Geburtstag der PlayStation
    (Teilnahme über Kauf eines PSN-Code im Wert von über 30 EUR)
  3. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 10: Games, Blu-ray, Technik u. v. m.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel