Infinity Blade Dungeons: Epic Games gründet Impossible Studio
Infinity Blade Dungeons (Bild: Epic Games)

Infinity Blade Dungeons Epic Games gründet Impossible Studio

Bislang haben die Mitarbeiter von Impossible Studio bei Big Huge Games gearbeitet, jetzt gehören sie zu Epic - und arbeiten dort an Infinity Blade Dungeons für iOS.

Anzeige

"Ich habe irgendwann gesagt, dass es 'unmöglich' ist, ein vollständiges Team aus Superstars zu finden - und der Name ist es dann geworden", berichtet Michael Capps von Epic Games über seinen Neuzugang. Er meint ein Entwicklerteam, das jetzt Impossible Studio heißt. Bislang hat es unter dem Namen Big Huge Games zum insolventen 38 Studios gehört.

Unter dem neuen und alten Studiochef Sean Dunn sollen die Entwickler an Infinity Blade Dungeons arbeiten, dem noch für 2012 angekündigten Prequel zum iOS-Actionspiel Infinity Blade. Früher hat das angeblich weitgehend intakte Team an Titeln wie Kingdoms of Amalur Reckoning und an der Erweiterung The Asian Dynasties für Age of Empires 3 mitgearbeitet.

Zu Epic Games gehören inzwischen neben Impossible Studios mit Sitz in Hunt Valley (US-Staat Maryland) auch Chair Entertainment aus Salt Lake City (Utah), People Can Fly in Warschau, Epic Games Korea in Seoul und Epic Games Japan in Yokohama.


linuxuser1 09. Aug 2012

Die sollen mal lieber sagen wann das erscheint. Bei der Ankündigung klang das so nach "in...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist (m/w) EDV-Organisation
    Volksbank Müllheim eG, Müllheim
  2. IT Projektmanager (m/w)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Lead Knowledge Analyst (m/w) Statistical Analytics - Knowledge Practice Analytics
    The Boston Consulting Group GmbH, Munich or Düsseldorf
  4. C++ Software-Entwickler (m/w) Predevelopment Embedded Speech
    e.solutions GmbH, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Test The Evil Within: Horror mit Hindernissen
Test The Evil Within
Horror mit Hindernissen
  1. Let's Player Gronkh und die Werbung für das Böse
  2. The Evil Within Baden in Blut ab 18

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

    •  / 
    Zum Artikel