Abo
  • Services:
Anzeige
Polnische Fußballfans
Polnische Fußballfans (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Indect in Polen: EU-Überwachung von Fußballfans zur EM 2012 ohne Polizei

Polnische Fußballfans
Polnische Fußballfans (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Das EU-Überwachungsprogramm Indect soll bei der Fußball-Europameisterschaft 2012 zum ersten Mal eingesetzt werden. Die polnische Polizei hat die Zusammenarbeit mit dem umstrittenen Projekt überraschend beendet.

Die polnische Polizei hat die Zusammenarbeit mit dem EU-Überwachungsprogramm Indect beendet. Das berichten polnische Medien. Eine Sprecherin von Innenminister Jacek Cichocki sagte: "Kritiker warfen dem System vor, dass es zu einer totalen Überwachung führe. Der Minister hat daher beschlossen, die polizeiliche Zusammenarbeit mit dem Projekt zu beenden. Polen verfügt über ausreichende Mittel zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Ordnung."

Anzeige

Indect wird von der AGH University of Science and Technology in Krakau geleitet. Bisher wurden die Wissenschaftler von den polnischen Beamten unterstützt. An der Universität in Krakau war man überrascht von der Entscheidung. Für Montag wurde eine Pressekonferenz angekündigt.

Die Forscher beschäftigen sich seit mehreren Jahren mit einem Multi-Sensor-System. Es soll helfen, Personen leichter zu identifizieren, unter anderem mit Hilfe von Drohnen und Überwachungskameras. Dabei soll auf Bilder in Polizeidatenbanken, in sozialen Netzwerken und Suchmaschinen zugegriffen werden.

Im Internet gab es zahlreiche Proteste gegen Indect, das als Big-Brother-Überwachung bezeichnet wurde. Unter anderem hatten sich Anonymous-Aktivisten in Videobotschaften dagegen ausgesprochen.

An Indect sind auch deutsche Unternehmen und Universitäten beteiligt. Dem Bundeskriminalamt wurde ebenfalls vorgeworfen, sich an dem Projekt zu beteiligen. Die Vorwürfe wurden vom BKA aber dementiert: "Dem BKA wurde 2007 von Seiten der University of Science an Technology in Krakau [...] eine Partnerschaft angeboten. Dies hat das BKA aufgrund des umfassenden Überwachungsgedankens des Projektes abgelehnt."

Indect steht für Intelligent Information System Supporting Observation, Searching and Detection for Security of Citizens in Urban Environment. Das Projekt wurde von der EU in Auftrag gegeben und mit mehreren Millionen Euro finanziert. Bei der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft in Polen soll das Überwachungssystem zum ersten Mal getestet werden, hatte Der Westen im Dezember 2011 berichtet.


eye home zur Startseite
samy 15. Apr 2012

Klar wer beim Fratzenbuch ist, der hat auch nicht gegen Überwachung....

Cinemati 15. Apr 2012

Was bist Du denn *****************. Ich wohne in Polen und was die einzelnen...

tilmank 15. Apr 2012

und das Budget hätte das wohl auch nicht hergegeben xD

__destruct() 14. Apr 2012

Da merkt man mal wieder, wie viel Hirn in ein paar Haufen Scheiße à 1,60-1,90 m, die sich...

blubberlutsch 14. Apr 2012

Polen wird mir immer sympatischer.. Sie haben als erstes massiv gegen Acta demonstriert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bilfinger GreyLogix GmbH, Augsburg
  2. Porsche AG, Weissach
  3. über Robert Half Technology, Hamburg
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  2. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  3. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  4. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  5. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  6. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  7. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  8. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  9. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  10. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. Re: rote / blaue pille / pua

    KnutRider | 12:10

  2. Re: endlich wird's den deutschen autobauern mal...

    Luke321 | 12:03

  3. Re: Ein Beispiel woraus man lernen könnte

    glasen77 | 11:52

  4. Re: Blaues Licht? - Wohl kaum.

    jhp | 11:48

  5. Re: 100 PS und 500 km Reichweite wären völlig...

    Neutrinoseuche | 11:37


  1. 11:45

  2. 11:04

  3. 09:02

  4. 08:01

  5. 19:24

  6. 19:05

  7. 18:25

  8. 17:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel