Anzeige
Induktionsladefläche für Smartphones im Auto
Induktionsladefläche für Smartphones im Auto (Bild: ACV)

Inbay: Smartphones in Autos schnurlos laden

Induktionsladefläche für Smartphones im Auto
Induktionsladefläche für Smartphones im Auto (Bild: ACV)

Per Induktion sollen sich im Auto Smartphones und Tablets ohne Kabelwirrwarr aufladen lassen. Zubehörspezialist ACV hat dazu mehrere Einsätze vorgestellt, die in die Mittelkonsole diverser Fahrzeuge passen und mit dem Qi-Wireless-Standard kompatibel sind.

Anzeige

ACV hat passgenaue Module für Autos von Volkswagen, Mercedes, Suzuki, Peugeot und Citroën entwickelt, die in Ablagen und freie Fächer gelegt werden und diese zu Ladestationen machen.

Die Lösungen sind Qi-kompatibel und lassen sich mit einer Vielzahl von iOS- und Android-Handys nutzen. Allerdings sind oft Ladehüllen erforderlich, denn nur wenige Geräte bieten die Induktionsladetechnik ab Werk an.

Ladehüllen für das iPhone 5/5s sowie die Samsung Galaxy S3/S4/S5/Note2/Note3 gibt es zum Nachrüsten. Für das iPhone 6 fehlt eine entsprechende Hülle noch. Die Halterung selbst wird via USB mit Strom versorgt. Wer keine entsprechende Buchse im Auto hat, kann die Stromversorgung mittels Adapter auch über den Zigarettenanzünder realisieren.

Wer keine kompatible Ladeschale findet, kann auch eine Nachrüstlösung für den Becherhalter nutzen. In diese universelle induktive Ladelösung können aber nur Smartphones mit maximal 70 mm gesteckt werden.


eye home zur Startseite
katzenpisse 10. Mär 2015

Also da ich das schon benutzt habe, kann ich dir sagen: Wenn das mit dem genau liegen...

__destruct() 09. Mär 2015

"12 Liter Hubraum sind unumgänglich; Skifahrn in Dubai, selbstverständlich!" (Frei.Wild...

SchmuseTigger 09. Mär 2015

Na sieh es so, wenn die Kunden das wollen würden, würden mehr Hersteller das einbauen...

SchmuseTigger 09. Mär 2015

Einziger Vorteil (in meinen Augen) wäre, wenn man oft ein/aussteigt und nicht länger...

Coding4Money 09. Mär 2015

Bei 3er (E91 von 2011) hat USB in der Mittelkonsole. Aber wird wohl wie bei fast allem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Support Engineer (m/w)
    Interhyp Gruppe, München
  2. Informationsarchitekt (m/w) für Webbasierte Lösungen
    Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. Projektreferent (m/w) Smart Metering
    Trianel GmbH, Aachen
  4. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  2. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch

  3. Raumfahrt

    Kepler Communications baut Internet für Satelliten

  4. Klage zum Leistungsschutzrecht

    Verlage ziehen gegen Google in die nächste Runde

  5. Wileyfox Spark

    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

  6. Sound BlasterX H7

    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

  7. Datenschutz

    Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen

  8. Microsoft

    Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0

  9. Mobbing auf Wikipedia

    Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung

  10. Patentstreitigkeiten

    Arista wirft Cisco unfaire Mittel vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

  1. Re: Was für ein Quatsch

    gadthrawn | 14:59

  2. Re: So läuft es bei Wikipedia wirklich...

    der_wahre_hannes | 14:59

  3. Re: Wollte am Wochenende Upgraden

    Quantium40 | 14:58

  4. Seltsamer Zeuge -> seltsamer Artikel

    mnementh | 14:58

  5. Re: So schwer?

    Friko44 | 14:58


  1. 14:47

  2. 14:00

  3. 13:42

  4. 13:32

  5. 13:23

  6. 13:07

  7. 12:51

  8. 12:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel