in5: Aus Indesign-Entwürfen wird HTML5
In5 wandelt Indesign-Layouts in HTML5 um. (Bild: Ajar Productions)

in5 Aus Indesign-Entwürfen wird HTML5

Das über Kickstarter finanzierte Softwaretool in5 wandelt in Adobe Indesign erstelle Layouts in HTML5 um. Die Software steht ab sofort zum Download bereit.

Anzeige

5.000 US-Dollar wollten Justin Putney und AJ Petersen auf Kickstarter einsammeln, um in5 zu entwickeln, übertrafen dieses Ziel aber deutlich: 238 Unterstützer stellten innerhalb von 30 Tagen über 12.000 US-Dollar für die Entwicklung zur Verfügung. Ab sofort kann die Software heruntergeladen werden.

Anders als der in Indesign integrierte HTML-Export setzt in5 auf HTML5 und CSS3, um die in Indesign erstellten Entwürfe im Browser umzusetzen, so dass die Darstellung sich möglichst wenig vom Original unterscheidet. In kniffligen Situationen besteht daher die Möglichkeit, auf Grafiken zurückzugreifen, die Wahl hat der Nutzer.

Dabei können auch Audio- und Videoinhalte sowie eine Wischnavigation integriert werden. Auch lassen sich die erzeugten HTML5-Webseiten für eine Offlinenutzung cachen.

In5 kann kostenlos ausprobiert werden. Wer die Software einsetzen will, muss eine Lizenz erwerben, die für Studenten ab 149 US-Dollar und für normale Nutzer derzeit ab 169 US-Dollar zu haben ist. Dabei unterstützt in5 Indesign ab der Version 4 unter Windows und Mac OS X.


Fizze 18. Dez 2012

Ich glaub, das würde bei uns wohl besser ankommen, nicht?

violator 18. Dez 2012

Dann sind die Agenturen halt schlecht. Aber deshalb darf man nicht alle wieder über...

violator 18. Dez 2012

Äh ne, man weiss was rauskommen SOLLTE und genau das ist ja das Problem das er meint...

Kommentieren



Anzeige

  1. Qualitätsmanager (m/w) für unsere Kundenprojekte
    Lufthansa Systems AS GmbH, Frankfurt am Main oder Hamburg
  2. Produkt Manager M2M / E2E Solutions (m/w)
    Giesecke & Devrient GmbH, München
  3. Teamleiter Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Mainz/Wiesbaden
  4. Test Engineer Produktentwicklung IT-Systeme (m/w)
    evosoft GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. O2

    Neue Prepaid-Tarife erlauben Datenmitnahme in den Folgemonat

  2. Freie .Net-Implementierung

    Mono soll schneller werden

  3. Oneplus One

    Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt

  4. Eric Anholt

    Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  5. Teilchenbeschleuniger

    China will Higgs-Fabrik bauen

  6. Europäische Zentralbank

    20.000 Kontaktdaten von Internetserver geklaut

  7. Krise

    Ryse-Producer wendet sich von Crytek ab

  8. Luftverkehr

    Innenministerium will Laserpointer als Waffen einstufen

  9. Überwachungssoftware

    Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner

  10. Google Maps

    Neue Entdecken-Funktion zeigt Umgebungshighlights an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel