In eigener Sache: Kommentare einzelner Nutzer ausblenden
Neue Funktion für Kommentatoren (Bild: Golem.de)

In eigener Sache Kommentare einzelner Nutzer ausblenden

Seit einigen Tagen gibt es die Möglichkeit, Kommentare einzelner Nutzer auf Golem.de auszublenden. Wir hoffen, so die Qualität der Kommentare unter den Artikeln weiter zu steigern.

Anzeige

Nutzer unseres Forums haben seit einigen Tagen die Möglichkeit, die Kommentare einzelner Nutzer auszublenden. Unter jedem Kommentar findet sich bei angemeldeten Nutzern dazu der Link "Ignorieren". So können sie mit einem Klick entscheiden, zum Beispiel die Kommentare notorischer Störenfriede in ihrem Account nicht mehr anzuzeigen. Andere Diskussionsteilnehmer sehen die Beiträge weiter. Mit der neuen Funktion kommen wir dem Wunsch einiger Kommentatoren nach.

Wir werden in der nächsten Zeit beobachten, ob und wie diese Möglichkeit genutzt wird. Erkennen wir, dass einzelne Nutzer besonders häufig ignoriert werden, kann das ein wichtiger Hinweis für uns sein.

Die Beiträge ignorierter Benutzer werden durch einen Platzhalter ersetzt und können mit einem Klick wieder eingeblendet werden. Mit einem zweiten Klick auf "Wieder liebhaben" kann der Nutzer wieder von der Ignorieren-Liste heruntergenommen werden.


Spaghetticode 01. Feb 2013

Ja, das geht. Einfach folgende Zeile in die C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts...

Neuro-Chef 01. Feb 2013

Mich reizt es ja manchmal, aus unterlegener Position zu "gewinnen" :D Passt, alles...

/mecki78 01. Feb 2013

Dann können beide da einfach drauf klicken und sich dann auch "wieder lieb haben" :-)

Neuro-Chef 01. Feb 2013

Ne, Spaß beiseite. Das kann deine Meinung sein, aber stell' das bitte nicht als Fakt...

Replay 01. Feb 2013

Schweigend kann man auch danken. ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. System Administrator (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  2. Informatiker (m/w)
    Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Frankfurt
  3. Business Unit Manager (m/w)
    USU AG, Bonn
  4. SW-Entwickler für kartenbasierte "Connected Services" (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Kim Dotcoms Vermögen bleibt weiter eingefroren

  2. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  3. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  4. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  5. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  6. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  7. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an

  8. Upgrade

    Neue Festplatte für Xbox 360 Slim mit 500 GByte

  9. IPv6

    Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen

  10. Urheberrecht

    Täglich eine Million Löschanfragen an Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  2. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle
  3. Sacred 3 Angespielt Kein Warten beim Laden

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Deutschland: E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
Deutschland
E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. Grey Goo angespielt Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  3. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht

    •  / 
    Zum Artikel