Abo
  • Services:
Anzeige
Jabra Elite Sport werden per Bluetooth mit einem iOS- oder Android-Gerät gekoppelt.
Jabra Elite Sport werden per Bluetooth mit einem iOS- oder Android-Gerät gekoppelt. (Bild: Jabra)

In-Ear: Ohrhörer Jabra Elite Sport mit Puls- und Fitnessmesser

Jabra Elite Sport werden per Bluetooth mit einem iOS- oder Android-Gerät gekoppelt.
Jabra Elite Sport werden per Bluetooth mit einem iOS- oder Android-Gerät gekoppelt. (Bild: Jabra)

Die Ohrstecker Jabra Elite Sport sind komplett schnurlos, werden per Bluetooth angesprochen und verfügen über einen Herzfrequenz- sowie einen Bewegungsmesser.

Die Jabra Elite Sport gehören zu den Kopfhörern, die vollkommen ohne Kabel auskommen. Dafür stecken zwei kleine Akkus in den In-Ear-Steckern. Sie beinhalten zudem einen Bewegungsmesser sowie einen Herzfrequenzsensor. Das erinnert an die Bragi The Dash und die Samsung Gear IconX.

Anzeige
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
  • Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)
Jabra Elite Sport (Bild: Jabra)

Die Jabra Elite Sport verfügen über jeweils zwei Mikrofone im rechten und linken Ohrhörer, damit der Nutzer telefonieren kann und Störgeräusche gefiltert werden.

Die Ohrhörer werden per Bluetooth mit einem iOS- oder Android-Gerät gekoppelt und spielen nicht nur Musik ab, sondern dienen auch als Headset. Zudem werden die Bewegungsinformationen und die Herzfrequenz an die App von Jabra weitergeleitet, die eine Auswertung anzeigt. Über die App kann der Nutzer auch Informationen zur aktuellen Geschwindigkeit, der zurückgelegten Strecke oder zum Kalorienverbrauch erfahren. Wer will, kann sich die Daten per Sprachansage direkt ins Ohr flüstern lassen.

Die mit den Jabra Elite Sport gemessenen Werte können Nutzer in Sport-Apps von Drittanbietern wie Endomondo, Runkeeper, Runtastic sowie Mapmyfitness und Strava einlesen. Die Musikwiedergabe und die Anrufverwaltung werden über Tasten an den Ohrhörern geregelt. Der Kopfhörer ist nach Schutzart IP 67 resistent gegen Wasser, Stöße und Staub. Jabra gewährt zudem drei Jahre Garantie gegen schweißbedingten Geräteausfall.

Im Lieferumfang ist eine Ladestation mit Akku enthalten, der die Ohrhörer zweimal wieder aufladen kann. Die Wiedergabedauer der Stereokopfhörer liegt nach Herstellerangaben bei bis zu drei Stunden. Jeder Ohrstecker wiegt 6,5 Gramm. Die Jabra Elite Sport sollen ab Mitte November 2016 für 250 Euro verkauft werden.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 03. Sep 2016

Erzähl mir mehr. Wozu ist deiner Meinung nach eine Kommentarfunktion gut? Wieso? Ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. COMPO Expert GmbH, Münster
  2. OSRAM GmbH, Garching bei München
  3. Allplan Development Germany GmbH, München
  4. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. 122,97€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  2. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb

  3. Ericsson und Intel

    AT&T startet 5G-Test mit Kunden

  4. Samsung

    Akku im Galaxy Note 7 hatte vermutlich zu wenig Platz

  5. Datenbank

    Youtube und Facebook bekämpfen Terrorpropaganda

  6. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  7. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  8. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  9. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  10. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Induktiv laden gehört verboten

    jo-1 | 11:00

  2. Re: Ihr macht euch Gefanken über Kosten?!?

    blubberer | 10:57

  3. Re: War zu erwarten...

    Mithrandir | 10:57

  4. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    DebugErr | 10:51

  5. Re: Vermehrt kleine Fehler

    Azt4c_ | 10:51


  1. 11:17

  2. 10:47

  3. 10:20

  4. 10:02

  5. 09:49

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 07:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel