Imprint Energy: Gedruckter Mini-Akku für mobile Geräte
Imprint Energy: Akku aus dem Drucker (Bild: Imprint Energy)

Imprint Energy Gedruckter Mini-Akku für mobile Geräte

Das kalifornische Unternehmen Imprint Energy hat eine Technik entwickelt, die die Herstellung von günstigen Akkus für mobile Geräte ermöglicht. Die Akkus sind sehr dünn und biegsam.

Anzeige

Einen neuartigen Energiespeicher für mobile Geräte stellt das US-Startup-Unternehmen Imprint Energy auf der CES vor: Der Akku ist sehr dünn, biegsam und kann in beliebigen Formen gefertigt werden. Die Elektronikmesse CES findet noch bis zum 11. Januar 2013 in Las Vegas statt.

Zinc Poly nennt Imprint Energy seine Technik. Damit will das Startup, eine Ausgründung der Universität von Kalifornien in Berkeley, die "Akku-Landschaft umgestalten".

Festes Elektrolyt

Imprint Energy setzt statt des üblichen Lithiums als Material für die Anode Zink ein. Um die Bildung sogenannter Dendriten zu verhindern, verwendet Imprint Energy ein festes Polymer-Elektrolyt. Das sind Strukturen, die das Zink in einem flüssigen Elektrolyt ausbilden kann. Werden die Dendriten größer, erreichen sie die andere Elektrode und es kommt zu einem Kurzschluss.

Zink hat einige Vorteile gegenüber Lithium: Es steht in großen Mengen zur Verfügung und ist deshalb günstig. Zink ist weniger reaktiv als Lithium, das schnell und heftig mit Luft oder Wasser reagiert. Ein Lithium-Ionen-Akku braucht deshalb immer Schutzeinrichtungen, durch die der Akku größer und unflexibel wird.

Biegsamer, dünner Akku

Bei Zink besteht diese Gefahr nicht, die Schutzeinrichtungen sind also überflüssig. Der Akku kann daher dünner und biegsam sein. Er wird gedruckt und kann somit in fast jeder Form und Größe produziert werden. Ein Zink-Poly-Akku soll laut Imprint Energy nur halb so viel kosten wie ein Lithium-Polymer-Akku.

Die Akkus haben laut Imprint Energy eine relativ hohe Energiedichte und dabei eine Lebensdauer, die mit derjenigen herkömmlicher Lithium-Ionen-Akkus vergleichbar ist.


Mac Jack 09. Jan 2013

Was willst du auch mit einer biegsamen Tastatur? Mein Tisch hier hatte ne gerade...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Master / Web-Administrator (m/w)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Jasper ETL / Data Warehousing Experte (m/w)
    afb Application Services AG, München
  3. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. ORACLE Datenbank Experte (m/w)
    Siemens AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel