Abo
  • Services:
Anzeige
Imagemagick prüft hochgeladene Bilder nicht richtig - ein Problem.
Imagemagick prüft hochgeladene Bilder nicht richtig - ein Problem. (Bild: Nikolay Ermishkin)

Imagetragick: Bug in Bildverarbeitung wird aktiv ausgenutzt

Imagemagick prüft hochgeladene Bilder nicht richtig - ein Problem.
Imagemagick prüft hochgeladene Bilder nicht richtig - ein Problem. (Bild: Nikolay Ermishkin)

Der Fehler in der Bildbearbeitung Imagemagick wird offenbar aktiv ausgenutzt. Die Sicherheitslücke wurde bereits kurz nach der Entdeckung publiziert, viele Serverbetreiber haben offenbar noch nicht gepatcht.

Angreifer nutzen die in der vergangenen Woche veröffentlichte Imagemagick-Sicherheitslücke offenbar aktiv aus, um Server zu kompromittieren. Verschiedene Sicherheitsforscher haben aktive Exploits entdeckt. Die Lücke ist einfach auszunutzen, es ist lediglich ein manipuliertes Bild notwendig, um eine Shell mit Root-Rechten auf dem Zielserver zu öffnen. Imagemagick wird von zahlreichen Serverbetreibern genutzt, um von Nutzern hochgeladene Bilder zu beschneiden oder anderweitig umzuwandeln.

Anzeige

Als besonders gefährlich beschreiben Sicherheitsforscher einen Exploit, bei dem eine als JPG-Bild getarnte Malware auf einen Server hochgeladen wird. Das Skript führt dann den Download einer Python-Datei durch, die dann vom Server automatisch ausgeführt wird. Eine andere Variante des Angriffs soll sogar die Notwendigkeit des Nachladens der Datei eliminieren und direkt ausgeführt werden. Ein Angreifer habe dann den gleichen Zugriff auf den Server wie ein legitimer Systemadministrator, schreibt John Graham-Cumming von Cloudflare in einem Blogpost.

Auch Sucuri beobachtet Exploits

Die Sicherheitsfirma Sucuri schreibt, man habe schon zahlreiche aktive Exploits beobachtet. Dabei würden Angreifer gezielt nach URLs wie upload.php und imgupload.php suchen. Wird eine verwundbare Domain gefunden, senden die Angreifer eine angebliche JPG-Datei, die aber tatsächlich eine MVG-Datei ist. Darin eingebettet ist ein Befehl, um Verbindung mit einem Command-and-Control-Server aufzunehmen.

Mit einem speziellen Kommando würde es den Angreifern dann gelingen, eine Reverse-Shell zu öffnen und weitere Befehle auszuführen.

Einige der Probleme sollen mit einem Patch behoben worden sein, auf der Webseite von Imagemagick findet sich jedoch kein expliziter Hinweis. Im Changelog für die aktuelle Version 7.0.1-3 findet sich kein Hinweis auf die geschlossenen Sicherheitslücken. Derzeit werden fast täglich neue Patches veröffentlicht.

Die Sicherheitslücke wurde ausweislich der Webseite Imagetragick am 21. April dieses Jahres erstmals an den Hersteller gemeldet und am 30. April 2016 mit einem Update nur teilweise behoben. Trotzdem wurden Details zu der Lücke bereits am 3. Mai veröffentlicht. Bereits wenige Stunden nach der Veröffentlichung erschienen Anleitungen für einen Exploit.


eye home zur Startseite
freebyte 12. Mai 2016

Das ist nicht wirklich ein Problem, der Prozess muss nur den von Dir erwähnten Listen...

Daniel Ruf 10. Mai 2016

das wird mit der Zeit immer komplexer, da es weitere Payloads gibt und entsprechend...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  3. BST eltromat International Leopoldshöhe GmbH, Bielefeld
  4. über Hays AG, Karlsfeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  2. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  3. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  4. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  5. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  6. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  7. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  8. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  9. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  10. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Mensch Hauke

    Keepo | 11:32

  2. Diese ganzen angeblichen F2P sollte man genauer...

    ArchLInux | 11:32

  3. Re: mit Linux...

    Friedrich.Thal | 11:31

  4. Wenn man in jedem Satz...

    TodesBrote | 11:31

  5. Re: Seit zwei Wochen sehr zufrieden

    mfusel | 11:15


  1. 11:07

  2. 09:01

  3. 18:40

  4. 17:30

  5. 17:13

  6. 16:03

  7. 15:54

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel