Kim Dotcom
Kim Dotcom (Bild: Michael Bradley/AFP/Getty Images)

Illegale Überwachung Kim Dotcom darf Neuseelands Geheimdienst verklagen

Kim Dotcom hat einen weiteren juristischen Sieg errungen. Er darf die Polizei und den neuseeländischen Geheimdienst verklagen und bekommt Abhörprotokolle ausgehändigt.

Anzeige

Ein neuseeländisches Gericht hat am 6. Dezember 2012 entschieden, dass der Internetunternehmer Kim Dotcom den Geheimdienst Government Communications Security Bureau (GCSB) und die Polizei auf Schadensersatz verklagen darf. Das berichtet die neuseeländische National Business Review.

Das GCSB muss Dotcom auch die Überwachungsprotokolle, die über ihn angefertigt wurden, aushändigen. Dies war illegal, denn der Geheimdienst darf keine neuseeländischen Bürger oder Menschen, die ihren Wohnsitz in dem Inselstaat im südlichen Pazifik haben, ausspionieren. Auch muss das GCSB seine Beteiligung an der Durchsuchung der Villa von Dotcom offenlegen.

Bei der Durchsuchung seiner Villa im Januar 2012 durch Einsatzkommandos und die Polizei war Dotcom nach eigener Aussage von der Polizei misshandelt worden. Dotcom sagte am 7. August 2012 vor Gericht: "Und dann fielen sie alle über mich her. Ich bekam einen Schlag ins Gesicht, ein Stiefeltritt beförderte mich zu Boden (...). Ein Knie hatte ich in den Rippen (...). Ein Mann stand auf meiner Hand." Die Durchsuchungsbefehle wurden von einem Gericht bereits für ungültig erklärt.

Auf die Frage von Dotcom-Anwalt Paul Davison, ob FBI-Vertreter während der Durchsuchung anwesend waren, sagte ein Zeuge im August 2012 vor Gericht: "Ja, Sir".

Auch das FBI ist von dem Urteil betroffen: Richterin Helen Winkelmann am High Court entschied heute auch, dass ein Verbindungsoffizier der neuseeländischen Polizei beim FBI in Washington, Detective Superintendent Mike Pannett, Details über die Abschaltung des Sharehosters Megaupload und Abhörpraktiken vorlegen muss.


S4bre 22. Dez 2012

dotcom mag ein widerlicher Unsympath sein, aber lieber soll er gewinnen als das ekelhafte...

Hotohori 07. Dez 2012

Ist doch inzwischen da. ^^

Elvenpath 07. Dez 2012

Kim Schmitz verbucht einen juristischen Sieg nach dem anderen gegen seine Peiniger. Die...

yayayaya 07. Dez 2012

Nun ja, Megaupload ist offline und das war wohl das Hauptanliegen. Da ist die Taktik...

Mimus Polyglottos 07. Dez 2012

Er hat sich m.W.n. offiziell umbenennen lassen und heißt jetzt Dotcom und nicht Schmitz.

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Systementwicklung Hilfesysteme (m/w)
    ADAC e.V., München
  2. C++ Spezialist (m/w)
    R&D Steuerungstechnik GmbH & Co. KG, Mönchengladbach
  3. Entwicklungsingenieur Hardware-in-the-Loop-Simulat- ion (m/w)
    GIGATRONIK Holding GmbH, Köln
  4. Resident Engineer (m/w) - VW Group
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: PlayStation 4 Konsole inkl. FIFA 15
    399,00€
  2. NEU: Transcend 512-GB-SSD
    159,90€
  3. NEU: Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. 96 Hours Taken 2 für 8,99€, Godzilla 9,97€, Erbarmen 9,97€, Cloud Atlas 7,99€, Der...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  2. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"

  3. Dobrindt

    A9 soll Teststrecke für selbstfahrende Autos werden

  4. Spionage oder Imageaufwertung?

    Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence

  5. 2004 BL86

    Asteroid kommt der Erde ziemlich nahe

  6. Innenminister

    Immer mehr Bodycams für Polizisten

  7. Whistleblower

    FBI spähte über Google Wikileaks-Aktivisten aus

  8. Brian Fargo

    The Bard's Tale 4 mit aktueller Technik

  9. Heart of Thorn

    Neue Klasse für Guild Wars 2

  10. Browsersicherheit

    Google spielt Webview-Sicherheitslücke herunter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  2. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10
  3. Hololens mit Windows Holodeck-Zeitalter mit einer autarken Datenbrille

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

    •  / 
    Zum Artikel