Abo
  • Services:
Anzeige
Nexus 9 in Einzelteilen
Nexus 9 in Einzelteilen (Bild: iFixit)

iFixit: "Nexus 9 ist ein Labyrinth aus Klebeband und dünnen Kabeln"

Nexus 9 in Einzelteilen
Nexus 9 in Einzelteilen (Bild: iFixit)

iFixit hat das Google-Tablet Nexus 9 auseinandergenommen und ist von dessen Reparaturfreundlichkeit wenig begeistert. Geht das Frontglas kaputt, muss das gesamte Display gewechselt werden. Bis man dahin gelangt, muss man sich durch ein Gewirr aus Klebeband, dünnen Kabeln und Abschirmfolien wühlen.

Anzeige

Die Profibastler von iFixit haben das Nexus 9 von Google zerlegt und sind von dessen Aufbau genauso wenig begeistert wie von dem des iPad Air 2. Zum Öffnen des Nexus 9 benötigt man nur stabile Fingernägel, denn das Gehäuse ist hinten nur angesteckt. Doch die rückwärtige Kamera wird dabei allzu leicht aus ihrem Sockel gerissen. Dann muss das komplette Innere freigelegt werden, damit der Bastler zum Motherboard vordringen kann. "Das Innere ist ein Labyrinth aus Klebeband und dünnen, empfindlichen Kabeln, das die das Auseinandernehmen und Zusammenbauen erschweren und riskant machen", kommentiert iFixit.

Vor dem Motherboard befinden sich die große, flache Antenne für das NFC-Modul, der mit Klebeband befestigte Akku mit 6700 mAh und 25,46 Wh. Von seiner Kapazität her liegt er damit zwischen dem Akku aus dem iPad Mini 3 und dem iPad Air 2.

  • Nexus 9 bei iFixit (Bild: iFixit)
  • Nexus 9 bei iFixit (Bild: iFixit)
  • Nexus 9 bei iFixit (Bild: iFixit)
Nexus 9 bei iFixit (Bild: iFixit)

Kupfer-Abschirmfolien müssen ebenfalls zur Seite gezogen werden, um sich weiter vorarbeiten zu können. Einzelne Bauteile sind immer wieder mit dünnen Kabeln verbunden und mit Klebeband fixiert, doch letztlich ist das Motherboard freigelegt.

Der elektronische Kompass, die Lautsprecher, der Vibrationsmotor und der Kopfhörer-/USB-Anschluss sind ebenfalls separat zu entfernen. Gehen sie kaputt, können sie ohne großen Aufwand ausgetauscht werden.

Display ist fest ins Gehäuse eingeklebt

Die größte Schwierigkeit bereitete iFixit das Entfernen des Displays samt Deckglas. Die Einheit ist nur mit dem Einsatz von Wärmekissen loszulösen, da es mit einem besonders festen Kleber fixiert und erst erhitzt werden muss, bevor er weich genug wird. LCD und das Frontglas bilden eine Einheit. Geht das Glas kaputt, muss auch das teure Display ausgewechselt werden. Das ist beim iPad Air 2 allerdings nicht anders und wurde auch da kritisiert.

Insgesamt gibt iFixit dem Nexus 9 eine 3 als Reparaturnote. Maximal 10 Punkte sind möglich. Das iPad Air 2 bekam noch einen Punkt weniger, weil hier zum Beispiel der Lightning-Port mit dem Motherboard verlötet ist und sich nicht separat tauschen lässt.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 20. Mär 2015

Dann mach die Deckel halt NICHT klapprig! <.< Ach? Muss es das? Warum? Reparieren schont...

cubei 06. Nov 2014

Allerdings kann ich für die Hälfte des Preises auch auf einem Galaxy Note 10.1 mit einem...

Mixermachine 06. Nov 2014

Da der Akku so dünn ist (und anscheinend noch etwas Luft zum Deckel besteht) könnte man...

Anonymer Nutzer 05. Nov 2014

Was ist denn mit dir nicht in Ordnung? Wie soll denn das iPhone,dass eine völlig Plane...

George99 05. Nov 2014

Dein Stahlkabel nennt der Fachmann übrigens Drahtseil :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. User Interface Design GmbH, Mannheim
  4. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    berritorre | 03:04

  2. Re: Mit eingeschaltetem Hirn ist die Suite ganz gut

    dura | 02:26

  3. Re: Das war's dann mit Adblock-Nutzung

    ClausWARE | 02:09

  4. Re: Wer gegen F2P-Games und InGame-Käufe ist, ...

    jacki | 02:06

  5. Re: Darf Russland den Dotcom auch verhaften?

    piratentölpel | 01:40


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel