Abo
  • Services:
Anzeige
Nexus 9 in Einzelteilen
Nexus 9 in Einzelteilen (Bild: iFixit)

iFixit: "Nexus 9 ist ein Labyrinth aus Klebeband und dünnen Kabeln"

Nexus 9 in Einzelteilen
Nexus 9 in Einzelteilen (Bild: iFixit)

iFixit hat das Google-Tablet Nexus 9 auseinandergenommen und ist von dessen Reparaturfreundlichkeit wenig begeistert. Geht das Frontglas kaputt, muss das gesamte Display gewechselt werden. Bis man dahin gelangt, muss man sich durch ein Gewirr aus Klebeband, dünnen Kabeln und Abschirmfolien wühlen.

Anzeige

Die Profibastler von iFixit haben das Nexus 9 von Google zerlegt und sind von dessen Aufbau genauso wenig begeistert wie von dem des iPad Air 2. Zum Öffnen des Nexus 9 benötigt man nur stabile Fingernägel, denn das Gehäuse ist hinten nur angesteckt. Doch die rückwärtige Kamera wird dabei allzu leicht aus ihrem Sockel gerissen. Dann muss das komplette Innere freigelegt werden, damit der Bastler zum Motherboard vordringen kann. "Das Innere ist ein Labyrinth aus Klebeband und dünnen, empfindlichen Kabeln, das die das Auseinandernehmen und Zusammenbauen erschweren und riskant machen", kommentiert iFixit.

Vor dem Motherboard befinden sich die große, flache Antenne für das NFC-Modul, der mit Klebeband befestigte Akku mit 6700 mAh und 25,46 Wh. Von seiner Kapazität her liegt er damit zwischen dem Akku aus dem iPad Mini 3 und dem iPad Air 2.

  • Nexus 9 bei iFixit (Bild: iFixit)
  • Nexus 9 bei iFixit (Bild: iFixit)
  • Nexus 9 bei iFixit (Bild: iFixit)
Nexus 9 bei iFixit (Bild: iFixit)

Kupfer-Abschirmfolien müssen ebenfalls zur Seite gezogen werden, um sich weiter vorarbeiten zu können. Einzelne Bauteile sind immer wieder mit dünnen Kabeln verbunden und mit Klebeband fixiert, doch letztlich ist das Motherboard freigelegt.

Der elektronische Kompass, die Lautsprecher, der Vibrationsmotor und der Kopfhörer-/USB-Anschluss sind ebenfalls separat zu entfernen. Gehen sie kaputt, können sie ohne großen Aufwand ausgetauscht werden.

Display ist fest ins Gehäuse eingeklebt

Die größte Schwierigkeit bereitete iFixit das Entfernen des Displays samt Deckglas. Die Einheit ist nur mit dem Einsatz von Wärmekissen loszulösen, da es mit einem besonders festen Kleber fixiert und erst erhitzt werden muss, bevor er weich genug wird. LCD und das Frontglas bilden eine Einheit. Geht das Glas kaputt, muss auch das teure Display ausgewechselt werden. Das ist beim iPad Air 2 allerdings nicht anders und wurde auch da kritisiert.

Insgesamt gibt iFixit dem Nexus 9 eine 3 als Reparaturnote. Maximal 10 Punkte sind möglich. Das iPad Air 2 bekam noch einen Punkt weniger, weil hier zum Beispiel der Lightning-Port mit dem Motherboard verlötet ist und sich nicht separat tauschen lässt.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 20. Mär 2015

Dann mach die Deckel halt NICHT klapprig! <.< Ach? Muss es das? Warum? Reparieren schont...

cubei 06. Nov 2014

Allerdings kann ich für die Hälfte des Preises auch auf einem Galaxy Note 10.1 mit einem...

Mixermachine 06. Nov 2014

Da der Akku so dünn ist (und anscheinend noch etwas Luft zum Deckel besteht) könnte man...

Anonymer Nutzer 05. Nov 2014

Was ist denn mit dir nicht in Ordnung? Wie soll denn das iPhone,dass eine völlig Plane...

George99 05. Nov 2014

Dein Stahlkabel nennt der Fachmann übrigens Drahtseil :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling
  3. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Gefällt mir

    Cohaagen | 03:08

  2. Re: Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    logged_in | 02:50

  3. Re: Ping-Zeiten

    Smincke | 02:38

  4. Tja schweizer Qualität ist auch ein Mythos....

    bernstein | 02:21

  5. Re: Es wird immer was vergessen

    server07 | 02:04


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel