Samsungs Senior Vice President Joseph Stinziano mit Super-OLED-TV
Samsungs Senior Vice President Joseph Stinziano mit Super-OLED-TV (Bild: Samsung Electronics)

Ifa Zwei Prototypen von Samsungs OLED-TVs gestohlen

Samsung vermisst zwei Prototypen seiner OLED-Fernseher im Format 55 Zoll. Sie sollten auf der Ifa in Berlin ausgestellt werden, kamen aber nie dort an.

Anzeige

Zwei Prototypen von Samsungs OLED-Fernsehern sind auf dem Weg von Südkorea zur Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin gestohlen worden. Das hat Samsung Electronics Golem.de bestätigt. Samsung habe dies am 3. September 2012 in Südkorea bekanntgegeben, war aus dem Unternehmen zu erfahren.

Der Diebstahl hatte keine Auswirkungen auf den Messestand, weil zwei von 27 Prototypen gestohlen wurden. Die OLED-Fernseher hängen über dem Samsung-Messestand in Berlin an der Decke. Es handelt sich um Geräte im Format 55 Zoll, Angaben zum Preis seien noch nicht verfügbar, hieß es weiter. Die Polizei in Deutschland und Südkorea sei eingeschaltet worden.

Samsung hatte den Prototyp OLED-TV bereits im Januar 2012 auf der CES 2012 in Las Vegas gezeigt. Das Gerät hat eine Bilddiagonale von 140 cm und 1080p-Auflösung. Samsung warb dabei mit einer im Vergleich zu LCDs geringeren Reaktionszeit.

Verkaufsstart war für Ende 2012 geplant

Samsungs Super-OLED-TV verfügt nicht über die Vierfarbtechnik, die der Konkurrent LG einsetzt. Der Fernseher bietet einen Dual-Core-Prozessor, der ausreichend Leistung zum parallelen Ausführen mehrerer Anwendungen (Apps) aufweist und auch die Darstellung beim Webbrowsing flüssig beherrschen soll.

Neben der Fernsteuerung bietet der Super-OLED-TV auch eine Kamera zur Gesichtserkennung und Gestensteuerung. Über die Sprachsteuerung lassen sich auch Apps aufrufen oder die Suche im Webbrowser starten.

Der Super-OLED-TV sollte laut den Angaben auf der CES noch 2012 weltweit auf den Markt kommen, voraussichtlich gegen Ende des Jahres.

Auf der Ifa wurde weiter erklärt, dass mit Samsung Multi View zwei Personen denselben Bildschirm teilen und Inhalte aus zwei unterschiedlichen Quellen ansehen könnten. Die integrierte Kamera lässt sich im Gerät versenken.


daniel93 05. Sep 2012

Das Problem bei dem iPhone Prototypen den man loswerden will ist das man ihn nicht...

Flyns 05. Sep 2012

Früher warens mal zwei in China, aber die Koreaner haben den einen geklaut

Flyns 05. Sep 2012

Da bin ich dabei :D Aber vorab für alle Fälle schonmal ne neue Haustür kaufen, denn deine...

4x 04. Sep 2012

War das jetzt ein überflüssiger Kommentar?

Kommentieren


OLED Fernseher / 17. Nov 2012

2 Samsung OLED TVs gestohlen



Anzeige

  1. Senior Javascript Frontend Developer (m/w)
    tresmo GmbH, Augsburg
  2. Leiter/in IT und Organisation
    Brunner GmbH, Rheinau
  3. Test Architekt/in Embedded Platform (m/w)
    Advanced Driver Information Technology GmbH, Hildesheim
  4. Leiterin / Leiter des Fachbereichs Service-Management
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Der Hobbit: Smaugs Einöde Extended Edition 2D/3D BD Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray]
    32,97€
  2. Iron Man 3 (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    7,97€
  3. Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Kill Bobby Z, Brotherhood, Cold Blooded, Dead Man Running)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  2. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  3. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  4. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  5. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  6. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  7. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  8. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  9. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

  10. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

    •  / 
    Zum Artikel