Intel Ultrabook: Intel wieder auf der Ifa
Intel Ultrabook: Intel wieder auf der Ifa (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Ifa 2012 Intel kündigt 60 Ultrabooks für die Ifa an

Intel wird nach fünf Jahren wieder auf der Ifa in Berlin vertreten sein. Der Chiphersteller will auf der Messe unter anderem 60 neue Ultrabooks zeigen.

Anzeige

Der Chiphersteller Intel hat für die Ifa in Berlin eine Reihe neuer Ultrabooks angekündigt. Am Stand in der Halle 23 wird der Chiphersteller zusammen mit verschiedenen Hardwarepartnern 60 der flachen Rechner präsentieren.

  • Strobel zeigte bei der Ifa-Preview-Veranstaltung einen Ultrabook-Prototyp. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Solche Geräte gibt Intel unter anderem an Software- und Spieleentwickler aus. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
Strobel zeigte bei der Ifa-Preview-Veranstaltung einen Ultrabook-Prototyp. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)

Intel werde nach fünf Jahren Abstinenz erstmals wieder in Berlin vertreten sein, sagte Pressesprecher Martin Strobel bei der Ifa-Preview-Veranstaltung in Hamburg. In ganz vielen Geräten stecke heute ein Chip drin - im Fernseher, in der Musikanlage. Über die Touchscreens arbeiteten auch immer stärker die Finger mit dem Computer. "Alles ist heute irgendwie zum Computer geworden", sagte Strobel. Die Ifa sei die Messe, die Hören, Sehen und Fühlen anspreche. Deshalb habe sich Intel entschlossen, dort wieder vertreten zu sein.

Intel wird in Berlin in Halle 23 am Stand 103 zu finden sein. Das Unternehmen werde dort nicht allein ausstellen, sagte Strobel, sondern mit mehreren Geräteherstellern, darunter Acer, Asus, Dell, Hewlett Packard, Lenovo, Sony, Toshiba und Wortmann.

Einige der Ultrabooks werden wie Tablets mit einem Touchscreen ausgestattet sein. Wie diese werden auch einige der Ultrabooks über Sensoren wie ein Kreiselgerät verfügen, über die Anwendungen gesteuert werden können, also etwa durch Kippen des Gerätes.

Neben Ultrabooks will Intel auch Tablets und Smartphones präsentieren. Das Unternehmen wolle hier eine klare Trennung bei den Betriebssystemen vornehmen: Bei Tablets werde sich Intel auf Windows 8 konzentrieren, bei Smartphones auf Android.

Die Ifa findet vom 31. August bis 5. September 2012 in Berlin statt.


Kommentieren



Anzeige

  1. Produkt­spezialist (m/w) Lohn- und Gehalts­abrechnungs­software
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Software-Entwickler/-in für Navigations-Middleware Komponenten
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. SPS-Programmierer (m/w)
    Ampack GmbH, Königsbrunn
  4. Geoinformatiker/-in im Fachbereich "Strahlenschutz und Umwelt"
    Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist
    7,64€ USK 18
  2. NEU: Driver: San Francisco Deluxe Edition
    11,99€
  3. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    399,00€ - Release 15.07.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

  2. Airbus E-Fan 2.0

    In 38 Minuten nach Calais

  3. Square Enix

    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

  4. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  5. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"

  6. IETF

    Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

  7. Windows 10

    RTM-Version für diese Woche geplant

  8. Hero 4 Session ausprobiert

    Gopros neuer Zauberwürfel

  9. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  10. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
Berliner Datenschutzbeauftragter
Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
  1. UNHRC Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
  2. E-Gesundheitskarte Mangelnde Personenüberprüfung gefährdet Patientendaten
  3. EU-Ministerrat Showdown für Europas Datenschutz

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: Was will man da noch aufspalten?

    Sharra | 02:13

  2. Re: Typisch Deutsch eben

    Sharra | 02:09

  3. Re: Komisch ist, dass bei den Griechen immer nur...

    teenriot* | 01:54

  4. Re: "Told you so..."

    Sammie | 01:38

  5. Re: Mit kommen die Tränen.

    burzum | 01:34


  1. 18:12

  2. 18:04

  3. 17:46

  4. 17:38

  5. 16:52

  6. 15:38

  7. 15:11

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel