Ideatab: Drei neue Android-Tablets von Lenovo
IdeaTab 2110A (Bild: Lenovo)

Ideatab Drei neue Android-Tablets von Lenovo

Lenovo stellt auf der Ifa drei neue Android-Tablets der Reihe Ideatab mit 7, 9 und 10 Zoll großem Display vor.

Anzeige

Die drei neuen Android-Tablets von Lenovo laufen allesamt mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich und sollen ab September 2012 in Deutschland zu haben sein.

Ideatab S2110A

Das 10-Zoll-Tablet Ideatab S2110A wird mit optionaler Tastatur angeboten, ist 8,69 Millimeter dick und wiegt 580 Gramm. Lenovo verbaut dabei ein IPS-Panel (1.280 x 800 Pixel) mit einem Blickwinkel von 178°, das Multitouch mit zehn Punkten unterstützt. Es verfügt zudem über einen Micro-HDMI-Anschluss.

Wird das Ideatab S2110A an das Tastaturdock angeschlossen, verdoppelt sich die Akkulaufzeit auf bis zu 20 Stunden, verspricht Lenovo. Im Dock finden sich auch ein SD-Kartenleser und USB-Anschlüsse.

  • IdeaTab S2107A
  • IdeaTab S2109A
  • IdeaTab S2110A
IdeaTab S2110A

Als Prozessor kommt ein Snapdragon APQ8060A von Qualcomm mit 1,5 GHz und zwei Kernen zum Einsatz, dem 1 GByte RAM zur Verfügung steht. Auf der Rückseite des Tablets befindet sich eine Kamera mit 5 Megapixeln mit Autofokus und LED-Blitzlicht, auf der Vorderseite eine Kamera mit 1,3 Megapixeln.

Der Preis für das Ideatab S2110A soll bei 499 Euro liegen.

Ideatab A2109A

Das IdeaTab A2109A verfügt über ein 9 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Als Prozessor kommt Nvidias Tegra 3 zum Einsatz. Auch hier gibt Lenovo eine Akkulaufzeit von 10 Stunden an. Das Gerät soll 570 Gramm wiegen.

Laut Lenovo soll das Ideatab A2109A für 299 Euro auf den Markt kommen. Lenovo legt eine Micro-SD-Karte mit 16 GByte bei.

Ideatab A2107A

Das Lenovo Ideatab A2107A soll 199 Euro kosten. Sein 7-Zoll-Display zeigt 1.024 × 600 Pixel. Es verfügt über zwei Lautsprecher und einen Micro-SD-Kartenslot, Bluetooth 4.0 ist integriert. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu 10 Stunden liegen.


elgooG 31. Aug 2012

Ja, das Zenbook Prime UX31A dürfte das Interessanteste Ultrabook sein: http://www...

elgooG 31. Aug 2012

Bei Android? Also selbst das Samsung Galaxy S3 hat nur 1 GB RAM. Wie willst du denn bei...

entonjackson 31. Aug 2012

Die runden Ecken werden vermutlich erst dann ein Problem, wenn die Stückzahlen an die des...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Inhouse Consultant (m/w) Finance
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Scrum Master (m/w)
    NEMETSCHEK Allplan Systems GmbH, München
  3. Security- und Netzwerktechniker (m/w)
    BAGHUS GmbH, München
  4. Experte (m/w) IT Governance
    über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  2. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  3. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  4. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  5. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  6. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  7. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  8. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github

  9. Asus RT-AC87

    Schnellster Router der Welt funkt mit vier Antennen

  10. Arbeit

    Vier von zehn Beschäftigten nutzen Homeoffice



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel