Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon: Massiver Rückgang bei Kindle-Fire-Verkauf
(Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Amazon: Massiver Rückgang bei Kindle-Fire-Verkauf

Amazon: Massiver Rückgang bei Kindle-Fire-Verkauf
(Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Amazon macht aus den Verkaufszahlen seiner Kindle-Produktreihe seit jeher ein Geheimnis. Nach den Berechnungen von IDC war dies im ersten Quartal 2012 auch berechtigt, denn das Kindle Fire verkaufte sich sehr schlecht.

Amazons Verkaufszahlen für das Kindle Fire ist im ersten Quartal 2012 massiv eingebrochen. Das berichten die Marktforscher von IDC in einer vorläufigen Studie zu den Lieferzahlen der Hersteller auf dem weltweiten Tabletmarkt.

Anzeige

IDC berichtet: "Amazon war im vierten Quartal 2011 auf den zweiten Platz gestürmt und erreichte 16,8 Prozent Marktanteil mit 4,8 Millionen Stück. Nun zeigte sich im ersten Quartal 2012 ein massiver Rückgang auf nur noch 4 Prozent, und ein Abrutschen auf den dritten Platz."

Laut Berechnungen von Business Insider, die sich auf die Angaben von IDC stützen, hat Amazon im ersten Quartal 2012 nur 696.000 Kindle Fire verkauft. "Das bedeutet, dass Apple in fünf Tagen so viele iPads ausliefert wie Amazon in drei Monaten", rechnet Business Insider vor.

Im Vergleich zum Vorquartal mit dem Weihnachtsgeschäft ist ein Rückgang in dem Produktbereich natürlich fast unvermeidlich und betraf auch den Marktführer Apple. Apple lieferte 11,8 Millionen iPads aus. Im vierten Quartal 2011 waren es noch 15,4 Millionen iPads. Dennoch stieg der Marktanteil von Apple von 54,7 Prozent auf 68 Prozent.

Tablet-Markt unter den Prognosen

Das Kindle Fire blieb das meistverkaufte Produkt bei Amazon in den USA, erklärte der Konzern bei Bekanntgabe seiner Quartalsergebnisse am 26. März 2012. Genauere Angaben zum Verkauf seiner E-Book- und Tablet-Produktreihe macht Amazon traditionell nicht.

Weltweit wurden laut dem "Worldwide Quarterly Media Tablet und eReader Tracker" von IDC im ersten Quartal 17,4 Millionen Tablets ausgeliefert. IDC hatte 1,2 Millionen Tablets mehr prognostiziert.


eye home zur Startseite
Maxiklin 07. Mai 2012

Mich persönlich würde mal am Rande interessieren, WARUM das Fire nur für US-Bürger...

Maxiklin 07. Mai 2012

Und deswegen kaufen das mehr ? Glaub ich eher weniger :) Der Trend geht einfach zur...

Maxiklin 07. Mai 2012

Hmm, komische Diskussion irgendwo hier :) Zum einen scheinen hier viele der Meinung zu...

thewayitis 06. Mai 2012

So nach 5 Minuten googlen bin ich jetzt zu dem Ergebnis gekommen, dass man bei Borderlynx...

Anonymer Nutzer 05. Mai 2012

die 150 beziehen sich aber daraf, dass man es nicht verzollt/Einfuhrumsatzsteuer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach
  3. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)
  2. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  2. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  3. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: MS hat das Programmieren verlernt....

    blaub4r | 01:44

  2. Re: Golem als neue PC Action

    blaub4r | 01:43

  3. Re: Ich will das konservatie MS zurück

    blaub4r | 01:42

  4. der Mann macht sich nur lächerlich..

    Flexy | 01:32

  5. Re: wirkliche Innovationsideen ?

    pk_erchner | 01:23


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel