Anzeige
Das neue Acer Iconia A1-830
Das neue Acer Iconia A1-830 (Bild: Acer)

Iconia A1-830 & B1: Acer bringt neue Versionen seiner Einsteiger-Tablets

Kurz vor der CES 2014 hat Acer zwei neue Versionen seiner günstigsten Android-Tablets angekündigt: Sowohl das Iconia A1 als auch das Iconia B1 kommt in einer Neuauflage auf den Markt. Die technischen Änderungen greifen insbesondere beim A1: Das Tablet hat jetzt einen Intel-Prozessor.

Anzeige

Acer hat neue Versionen seiner günstigen Einsteiger-Tablets Iconia A1 und B1 präsentiert. Beim Iconia B1 beschränken sich die Änderungen offenbar weitgehend auf das äußere Erscheinungsbild, beim Iconia A1 hingegen hat sich technisch etwas Grundlegendes verändert.

Das Iconia A1 mit der neuen Modellnummer 830 hat anstelle des bisherigen Quad-Core-Prozessors von Mediatek einen Hyperthreading-fähigen Intel-Atom-Z2560-Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,6 GHz. Obwohl er kein Prozessor der neuen Bay-Trail-Architektur ist, ist der Z2560 in den bisherigen Tests durch äußerst geringen Stromverbrauch aufgefallen.

Gleiche Speicherausstattung, gleiches Display

Der Arbeitsspeicher ist wie beim vorherigen A1-Modell 1 GByte groß, auch die Größe des eingebauten Flash-Speichers ist bei 16 GByte geblieben. Ein Steckplatz für Micro-USB-Karten bis 32 GByte ist eingebaut.

Auch beim Display scheint Acer nichts verändert zu haben: Der IPS-Bildschirm ist 7,9 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Damit ist Acer beim im Android-Bereich eher unüblichen 4:3-Format geblieben.

Das Iconia A1-830 hat auf der Vorder- und auf der Rückseite jeweils eine Kamera. Der eingebaute Akku soll laut Acer eine Laufzeit von 7,5 Stunden haben - wie dieser Wert zustande kommt, gibt der Hersteller nicht an. Mit welcher Android-Version das Tablet ausgeliefert wird, ist unbekannt. Als Zubehör bietet Acer eine Bluetooth-Tastatur an, die gleichzeitig als Ständer dient. Auch ein normales Cover soll für das Tablet erhältlich sein.

Iconia B1 kommt wieder mit UMTS-Modem

Die Hardware der neuen Version des Iconia B1 ähnelt der des bisherigen Modells, das bereits die zweite Version des Tablets war. Anstelle des Dual-Core-Prozessors mit einer Taktrate von 1,2 GHz läuft im neuen Iconia B1 ein nicht näher benannter Dual-Core-SoC mit 1,3 GHz. Der Arbeitsspeicher ist weiterhin 1 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte.

Das Display des Iconia B1 ist wie bisher 7 Zoll groß. Der Lautsprecherklang des neuen Modells soll gegenüber dem des Vorgängers verbessert worden sein. Die neue Variante wird weiterhin sowohl als reine WLAN-Variante oder mit zusätzlichem 3G-Modem erhältlich sein. Ob das UMTS-Modell wie bisher einen besseren Prozessor haben wird, ist nicht bekannt.

Das Iconia B1 kommt mit Android "Jelly Bean" als Betriebssystem, eine genaue Versionsnummer gibt Acer nicht an. Auch für das Iconia B1 bietet Acer eine Bluetooth-Tastatur an.

Geräte ab Ende Februar 2014 erhältlich

Das Iconia A1-830 soll ab Ende Februar 2014 für 170 US-Dollar auf den Markt kommen. Das Iconia B1 soll in der WLAN-Version für 130 US-Dollar erhältlich sein, das UMTS-Modell soll 180 US-Dollar kosten. Auf diese Preise kommen noch Steuern. Nähere Informationen zu den Geräten sollen auf der Consumer Electronics Show (CES) 2014 veröffentlicht werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QRC Group, Nürnberg, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt
  2. Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, verschiedene Standorte
  3. medizinfuchs GmbH, Berlin
  4. Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Brexit

    Nordrhein-Westfalen wirbt um Vodafone-Konzernzentrale

  2. Like-Buttons

    Facebook darf Daten von Nicht-Nutzern weiter speichern

  3. Linux-Distributor

    Canonical drängt Hoster zu Ubuntu-Markenlizenzen

  4. Klage gegen Apple

    Angeblicher iPhone-Erfinder will 21 Milliarden US-Dollar

  5. ELWN Fit

    Bluetooth-In-Ear-Headset mit Ersatzakku

  6. Multigeräte-Tastatur

    Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones

  7. Cloud-Notizzettel

    Evernote lässt nur noch zwei Geräte zu

  8. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  9. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  10. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  2. Betriebssystem Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Re: Ich find's X gut, weil...

    Walter Plinge | 10:14

  2. Re: Microsoft ist nicht mehr zu trauen.

    DetlevCM | 10:13

  3. Re: Kaum noch interessant.

    ArUmNIaX | 10:12

  4. Na und? Debian kostet nichts

    EQuatschBob | 10:11

  5. Re: Geht's noch?

    DetlevCM | 10:11


  1. 10:03

  2. 09:36

  3. 09:08

  4. 08:58

  5. 07:46

  6. 07:31

  7. 07:20

  8. 18:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel