Anzeige
Wer Daten in der iWork-Beta hat, sollte sie jetzt sichern.
Wer Daten in der iWork-Beta hat, sollte sie jetzt sichern. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

iCloud übernimmt Apple gibt iWork.com-Beta auf

Zum 31. Juli 2012, also heute, beendet Apple seine Betaphase des iWork-Dienstes, ohne diesen in eine finale Version zu überführen. Stattdessen werden Funktionen gestrichen. Übrig bleibt nur noch das Speichern und Synchronisieren übers Internet per iCloud.

Anzeige

Die iCloud übernimmt mit dem heutigen Tag die Dokumentenverwaltung von Apples Büroprogrammsammlung, die aus Pages, Keynote und Numbers besteht. Wie angekündigt, wird der Cloud-Dienst iWork.com am heutigen 31. Juli 2012 geschlossen. Wer dort noch Dokumente lagert, sollte diese lieber sichern. Apple war zwar bei MobileMe kulant und bietet bis heute noch die Möglichkeit, Dateien herunterzuladen, obwohl der Dienst durch die iCloud ersetzt wurde. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass Apple auch bei der iWork-Beta diese Kulanz zeigt.

Apple hat iWork.com zusammen mit iWork 09 Anfang 2009 vorgestellt. Der Dienst hat die Betaphase allerdings nie verlassen. Auf der Plattform hat Apple mit kollaborativem Arbeiten experimentiert. Dokumente konnten dort hochgeladen und mit anderen Nutzern geteilt werden. Auch ohne iWork-Programme konnten Eingeladene Kommentare in Dokumenten hinterlassen und diese als Office- oder PDF-Versionen herunterladen. Tatsächlich gemeinsames Arbeiten war aber nicht möglich.

Mit der iCloud ersetzt Apple nur die Synchronisation von iWork-Dokumenten über das Internet, und das mittlerweile auch Geräteklassen-übergreifend. Voraussetzung ist dafür das neu erschienene Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion. In unserem Mountain-Lion-Test war die Bedienung der iCloud allerdings schwierig.

Kurz nach der Veröffentlichung von Mountain Lion hat Apple die iWork-Programme für Mac OS X und iOS aktualisiert, so dass die iCloud grundsätzlich übernehmen kann. Gemeinsames Arbeiten ist so aber nicht möglich.


eye home zur Startseite
XeniosZeus 01. Aug 2012

Was spricht gegen den bis zu 5 GB kostenlosen Dienst Wuala? Für Windows, Mac, Linux...

Kommentieren



Anzeige

  1. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  4. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. NEU: Star Wars Battlefront (PS4/XBO)
    je 24,99€
  2. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Far Cry 4 Season Pass [PC Code - Uplay]
    12,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Re: Da kann ich auch ein Cat7 Kabel über 100...

    gaym0r | 22:21

  2. Re: Nur 150dpi

    Schläfer | 22:21

  3. Re: Mit sträuben sich die Haare

    CrookedHillary | 22:19

  4. Re: Wäre schön, wenn sie wenigstens absagen würden...

    ImAußendienst | 22:18

  5. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    ImAußendienst | 22:16


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel