iCloud-Speicher-Upgrade: Ehemalige MobileMe-Nutzer erhalten kostenlose Verlängerung
Mit dem iCloud-Dienst können Daten zwischen Apple-Geräten synchronisiert werden. (Bild: Apple)

iCloud-Speicher-Upgrade Ehemalige MobileMe-Nutzer erhalten kostenlose Verlängerung

Ehemalige MobileMe-Nutzer erhalten von Apple ein weiteres Jahr iCloud kostenlos. Voraussetzung: Die Nutzer mussten beim Wechsel über mehr als 5 GByte Speicherplatz verfügt haben.

Anzeige

Apple verlängert sein iCloud-Speicher-Upgrade kostenlos für alle Nutzer, die vor dem Wechsel von MobileMe mehr als 5 GByte Speicherplatz gebucht hatten. In einer Mitteilung heißt es: "Als Dankeschön für unsere ehemaligen MobileMe-Mitglieder, die zu iCloud gewechselt sind, verlängern wir das kostenlose Speicher-Upgrade bis zum 30. September 2013." Die Verlängerung betreffe Accounts, die zwischen dem 12. Oktober 2011 und dem 1. August 2012 zu iCloud gewechselt sind.

MobileMe-Nutzer mit mehr als 5 GByte Speicherplatz hatten beim Wechsel zu iCloud automatisch ein kostenloses iCloud-Speicher-Upgrade in Höhe des vorher gebuchten Speicherplatzes für ein Jahr erhalten. Dabei handelte es sich um 10, 20 oder 50 GByte Speicherplatz. Die von der kostenlosen Aktion betroffenen Nutzer werden von Apple per E-Mail benachrichtigt.

Mit der Einführung von iCloud wollte Apple seinen Dienst MobileMe ersetzen. Mit dem Cloud-Dienst können zwischen Apple-Geräten Adressen, Dateien oder etwa Kalendereinträge synchronisiert werden. Auch E-Mail wird als Dienst angeboten. Bis zu 5 GByte iCloud-Speicherplatz sind für alle Nutzer kostenlos.


Peter Brülls 10. Okt 2012

Ne, nicht ganz. Zum einem läuft es noch nicht rund. Die Verzögerungen sind, verglichen...

PCAhoi 06. Okt 2012

kt

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Java Software Developer (m/w)
    afb Application Services AG, München
  2. Mitarbeiter (m/w) Organisation und IT
    Johann Grohmann GmbH & Co. KG, Bisingen
  3. Datenbank Administrator (m/w)
    MicronNexus GmbH, Hamburg
  4. Netzwerktechniker (m/w)
    Funkwerk video systeme GmbH, Nürnberg, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel