iCloud: Outbank-Entwickler kritisieren Apple
Outbank-Entwickler kritisieren Apple. (Bild: Stoeger IT)

iCloud Outbank-Entwickler kritisieren Apple

Die Entwickler der iOS-App Outbank2, deren Vorgänger von Apple zur iPhone-App des Jahres 2010 gekürt wurde, kritisieren Apples iCloud in einem offenen Brief. Der Dienst funktioniert ihrer Ansicht nach nicht richtig.

Anzeige

Die Entwickler der Online-Banking-App Outbank müssen für die neue Version Outbank2 Kritik einstecken. Vor allem die Funktion "sicherer iCloud-Sync" steht in der Kritik. In einem offenen Brief nahm die Stoeger IT GmbH aus Dachau nun zu den Problemen Stellung und gibt Apple die Schuld.

Die Outbank-Entwickler räumen ein, dass die Outbank2 vor der Veröffentlichung nur mit einer kleinen Zahl an Betatestern ausprobiert wurde. Apple erlaubt es Entwicklern, maximal 100 Geräte für solche Tests zu verwenden. Da zehn Personen an der Software arbeiten und diese auf mehreren Geräten testen müssen, habe man die Software so nur mit 20 Betatestern vorab ausprobieren können. Dabei seien keine Probleme aufgefallen.

Die von Outbank2-Nutzern nun angeführte Kritik an der Funktion "sicherer iCloud-Sync" der App führen die Entwickler zum Teil auf Probleme von Apples iCloud zurück: Unter Mac OS X stelle Apples iCloud-Dienst, der die Synchronisierung der Daten übernimmt, unerwartet seine Arbeit ein. Abhilfe schaffe nur ein Neustart des Dienstes mit "killall ubd" oder ein Neustart des Rechners. Das gelte auch für einen ähnlichen Dienst, der auf dem iPad (3. Generation) läuft. Hier helfe nur ein Neustart des Geräts.

Das Problem doppelt auftretender Datensätze wollen die Entwickler mit der Version 2.0.2 weitgehend gelöst haben, die für iOS bereits erhältlich ist, für Mac OS X aber noch von Apple freigegeben werden muss.

Die Outbank-Entwickler hoffen, "gemeinsam mit Apple eine angemessene Lösung zu finden". Den sicheren iCloud-Abgleich einstellen wollen sie nicht, erwägen aber auch, alternative Cloud-Systeme einzubinden.


Peter Brülls 11. Feb 2013

Okay, die Frage haben sie beantwortet: Die Bedingungen verböten, dass man das Enterprise...

Amin Negm 08. Feb 2013

Richtig, das Framework steht auf einer anderen Seite. Zum download, wie versprochen...

abcdewi 08. Feb 2013

Stimme voll zu. Sie sollten zum eigenen Versagen einfach stehen, was soll das Gejammere...

Amin Negm 08. Feb 2013

Ich verspreche dir, dass ich keine Zeile Code jemals in die Produktion gehen ließ, die...

MarioWario 08. Feb 2013

Springen die Leute gleich immer an wenn man Apple kritisiert. Die Fakten liegen doch seit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent/in IT Flugdatenanalyse
    Lufthansa CityLine GmbH, München
  2. Business Analyst (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. User Experience Designer (m/w)
    Siemens AG, Bonn
  4. Leiter/in des IT-Anforderungsmanagements
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  2. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  3. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent

    •  / 
    Zum Artikel