Abo
  • Services:
Anzeige
Concord Naval Weapons Station: größtes Testgelände für autonom fahrende Autos
Concord Naval Weapons Station: größtes Testgelände für autonom fahrende Autos (Bild: Daniel Schwen/Wikipedia)

iCar: Apple will auf ein Testgelände für Roboterautos

Concord Naval Weapons Station: größtes Testgelände für autonom fahrende Autos
Concord Naval Weapons Station: größtes Testgelände für autonom fahrende Autos (Bild: Daniel Schwen/Wikipedia)

Mehr als 30 Kilometer Straße auf über 2.000 Hektar: Go Momentum bietet genug Platz, um autonom fahrende Autos zu testen. Apple hat zu diesem Gelände Zugang beantragt.

Anzeige

Gerüchte, Apple entwickle ein Auto, gibt es schon länger. Ein neues Indiz dafür: Das Unternehmen hat Zugang zu einem ehemaligen Marinegelände beantragt, auf dem autonom fahrende Autos getestet werden.

Apple habe schriftlich angefragt, wann das Gelände verfügbar sei. Außerdem habe das Unternehmen wissen wollen, wie es sich mit anderen abstimmen solle. Das berichtet der Guardian. Die britische Tageszeitung hatte Einsicht in das Schreiben verlangt.

Go Momentum hat über 30 Kilometer Straße

Die Go Momentum Station ist ein Teil der Concord Naval Weapons Station, einer ehemaligen Basis der US-Marine aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Gelände befindet sich in Concord im US-Bundesstaat Kalifornien, nahe San Francisco. Es ist über 2.000 Hektar groß und verfügt über 30 Kilometer Straße. Verwaltet wird es von einer örtlichen Behörde. Es ist nach eigenen Angaben das größte Testgelände der Welt für autonom fahrende Autos.

Seit einiger Zeit wird gemunkelt, dass Apple möglicherweise an einem Auto arbeitet. Als Hinweis wurde etwa gewertet, dass das Unternehmen Anfang des Jahres Ingenieure aus der Automobilindustrie holte. Kurz danach warb das Unternehmen Mitarbeiter des Akkuherstellers A123 ab - und wurde deshalb von diesem verklagt.


eye home zur Startseite
david_rieger 18. Aug 2015

Oder Du bildest Dir nur ein, autonom zu handeln, in Wirklichkeit bist Du - genauso wie...

plutoniumsulfat 17. Aug 2015

Oder eher, dass das Smartphone bleibender Luxus ist, den man auch überall zeigen kann.

Garius 17. Aug 2015

Ist ja bei manch Berliner Fahrweise auch kein Wunder xD

monotel3 17. Aug 2015

Aber auch hier muss man die Frage stellen, wer nicht in der Lage ist Latex zu bedienen...

Milber 16. Aug 2015

Dann können sie den Kampf gegen Alan Parsons nur verlieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin Brandenburg RBB, Berlin
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Goethe-Institut e.V., München
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Master Key Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel
  3. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Linux? Tim Sweeney is jetzt an der Reihe

    RandomCitizen | 23:49

  2. nicht so einfach

    cicero | 23:49

  3. Re: Ich bete, dass das nicht stimmt ...

    forenuser | 23:48

  4. Re: Frankreich hat die Vorratsdatenspeicherung

    DrWatson | 23:47

  5. Re: Kein Plus Abo, weil...

    motzerator | 23:45


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel